Bayerische Downhill-Meisterschaften am Wochenende

Meisterkür in Osternohe

2012/09/50482_DownhillAnkue1_New_1347634864.jpg

OSTERNOHE — Am Wochenende finden im Bikepark Osternohe die 4. Bayerischen Downhillmeisterschaften statt. Bei diesem Wettkampf geht es auf speziellen Mountainbikes rasant bergab. Für die bereits vierte Ausgabe des Rennens im Bikepark wurde eine komplett neue Strecke gebaut, die über Sprünge, Hindernisse und steinige Abfahrten, durch den Wald und sogar über eine Obstwiese führt. Mit über 200 gemeldeten Startern in acht Rennkategorien vermelden die Veranstalter einen neuen Teilnehmerrekord. Stark vertreten sind dieses Jahr auch die Junioren zwischen 14 und 18 Jahren, von denen viele zum ersten Mal an solch einem Rennen teilnehmen. In den Lizenzklassen wird vor allem die Kategorie der Männer über 30 Jahre für Aufsehehn sorgen: Die zehn besten Fahrer Deutschlands nehmen an der Meisterschaft teil und werden an diesem Wochenende vermutlich die schnellsten Zeiten fahren. Der heutige Samstag steht ganz im Zeichen des Freien Trainings zwischen 12 und 18 Uhr. Am morgigen Sonntag, 16. September, läuft von 8 bis 11 Uhr das Pflichttraining. Jeder Fahrer muss zwei Trainingsläufe absolvieren, um zum Rennen zugelassen zu werden. Von 11.30 bis etwa 14 Uhr findet der Qualifikationslauf statt; ab 14.30 Uhr dann der entscheidende Finallauf. Die Siegerehrung soll gegen 17 Uhr über die Bühne gehen.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren
N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung