Veranstaltung am 30. Juni

Ab sofort Anmeldung zum Deckersberger Inklusionslauf

Ob mit oder ohne Behinderung – jeder kann beim Inklusionslauf mitmachen. | Foto: J. Ruppert2019/06/redwebEdelweiss1.jpeg

DECKERSBERG – Am 30. Juni ab 10 Uhr ist es wieder so weit – der Deckersberger Inklusionslauf geht in die vierte Runde. Neben zwei verschiedenen Laufstrecken bietet die Veranstaltung ein interessantes Rahmenprogramm. Der gesamte Erlös fließt in den barrierefreien Ausbau des Lern- und Erfahrungsraums Edelweißhütte.

Tausende Kilometer wurden in den vergangenen Jahren schon gelaufen, gejoggt und sogar gerollt. Auch dieses Jahr können wieder alle zwischen 10 und 16 Uhr auf zwei Strecken laufen, was die Beine hergeben – entweder auf einer kurzen 500 Meter-Strecke oder auf einer längeren Fünf-Kilometer-Tour durch den Deckersberger Wald.

Da die kurze 500-Meter-Strecke rollstuhl- und kinderwagengerecht ausgelegt ist, können auch Familien mit Kindern oder Menschen mit Handicap problemlos teilnehmen. Jeder kann so viele Runden absolvieren, wie er möchte, oder dazwischen eine Pause einlegen. Ab dem dritten gelaufenen Kilometer fällt für jeden weiteren eine Spende von einem Euro für den rollstuhlgerechten Ausbau des Lern- und Erfahrungsraums Edelweißhütte an. Dazu kommen die Startgebühren: drei Euro für Kinder bis 14 Jahre, sieben Euro für Erwachsene und 15 Euro für Familien.

Beim Rahmenprogramm sind die großen aufblasbaren „Bubble-Soccer-Bälle“ der Hingucker. Einmal hineingeschlüpft, kann man sich bei einem Soccer-Turnier so richtig verausgaben oder mit der SSG Schönberg einen Lichtgewehr-Biathlon absolvieren. Darüber hinaus gibt’s alkoholfreie Cocktails, Klettern an den Hochseilelementen, Basteln und Spielen im Wald, Infos zum Thema „Essbare Natur“ und andere pädagogische Angebote. Außerdem bietet die DKMS die Möglichkeit, sich als Knochenmarkspender registrieren zu lassen.

Auf der Bühne sorgen „Die Schmetterlinge“, die inklusive Band der Lebenshilfe, und die Mitmach-Aktion „Trommeln auf Stahlfässern“ für Stimmung. Die Tanzauftritte von „Letz Fetz“ und den Tanzkindern „Moves2fit“ lassen die Bühne wackeln.

Medaille aus Holz

Jeder Starter erhält nicht nur eine Verpflegung, sondern auch einen Finisher-Beutel mit Brotdose und einer Holzmedaille. Infos und Anmeldung zur Teilnahme am Lauf gibt es unter www.laufend-gutes-tun.com. Für Kurzentschlossene gibt es am Tag der Veranstaltung die Möglichkeit, sich direkt vor Ort anzumelden.

N-Land Hersbrucker Zeitung
Hersbrucker Zeitung