Lindner Verpackungen in Hersbruck

Müllcontainer brannte

Das Feuer in dem Container war schnell gelöscht. | Foto: Michael Scholz2017/05/DSC_5394.jpg

HERSBRUCK – Gegen halb eins am Montag hat ein Industriemüll-Container bei Lindner Verpackungen im Hersbrucker Gewerbegebiet an der Houbirgstraße gebrannt. Die Feuerwehr Hersbruck war rasch mit etwa zehn Mann vor Ort und löschte das Feuer. Sie evakuierte auch die Halle, vor der der Metallbehälter stand, weil viel von dem dichten Qualm hineingezogen war. Nach einer Viertelstunde war der Container nicht nur komplett durchnässt, sondern jegliche Glut auch unter einem dicken Schaumteppich erstickt. Ausgelöst hat den Alarm die Brandmeldeanlage an dem Industriegebäude. Die Ursache wird sich wohl nicht mehr feststellen lassen, sagte die Polizei vor Ort. Denkbar sei, dass ein Funke von entsorgter Asche auf den Müll übergriff. Das sei aber reine Spekulation, betonten die Beamten. Auch die Schadenshöhe sei zu vernachlässigen, der Container könne wohl weiter benutzt werden.

N-Land Michael Scholz
Michael Scholz