Fahrerin verletzte sich schwer

Zusammenstoß am Krankenhaus

Im Hintergrund rollt kurz nach dem Unfall eine dunkle Regenwolke heran, doch als die ersten Tropfen fielen, hatten die Sanitäter die Verletzte bereits in den Rettungswagen gebracht. Danach öffnete der Himmel seine Schleusen. | Foto: Andrea Beck2021/04/Unfall-Kunigundengasse-Lauf-190421.jpg

LAUF – Bei dem Zusammenstoß eines Audi A3 und eines Opel Corsa in der Laufer Kunigundengasse am Montagnachmittag verletzte sich die Fahrerin des Opel schwer.

Vor Ort bot sich den Einsatzkräften aus Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst ein wüstes Bild. Durch den offensichtlich starken Aufprall der beiden Fahrzeuge waren beide von ihrer Spur abgekommen und nicht mehr fahrbereit. Aus dem Opel lief Öl auf die Fahrbahn, das von der Feuerwehr mit einem Bindemittel bestreut wurde. 

Laut dem Einsatzleiter der Polizei Lauf sei der genaue Hergang bei der ersten Aufnahme des Unfalls, der sich gegen 14.15 Uhr ereignete, noch nicht nachvollziehbar gewesen. Wahrscheinlich ist, dass einer der beiden Fahrer auf die gegenüberliegende Fahrspur geraten ist und der Entgegenkommende nicht mehr ausweichen konnte. Der 23-jährige Audifahrer blieb dabei unverletzt.

Schwerverletzt ins Krankenhaus

Die Fahrerin des Opels wurde schwer verletzt aus ihrem Wagen geborgen und vor Ort vom Rettungsdienst versorgt. Anschließend brachte dieser sie in ein Krankenhaus. 

Auch zu der Schadenshöhe konnte die Polizei Lauf am Montag noch keine Angaben machen. Vor Ort übernahm die Feuerwehr Lauf die Reinigung der Straße und die Umleitung des Verkehrs. 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren