Geld für Verein „Flika“

Statt Gegengeschenke: Konfirmanden spenden an andere Jugendliche

An der Konfirmation in Eschenfelden übergaben die Konfirmanden 630 Euro an die Vorsitzende Margit Meier (links) mit den Konfirmanden Julia, Melanie, Anna, Joshua, Marinus, Hannes, Jonas, Samuel und Sebastian. | Foto: Raffael Kurz2022/07/a474536997i0002_max1024x.jpeg

KÖNIGSTEIN/ESCHENFELDEN – Die Konfirmanden aus Königstein und Eschenfelden haben gemeinsam mit ihren Eltern 630 Euro für den guten Zweck gespendet.

Statt Kuchen oder großer Gegengaben an die schenkenden Nachbarn und Freunde spendeten die Königsteiner und Eschenfeldener Konfirmanden sowie ihre Eltern für einen wohltätigen Zweck – und zwar an den Verein „Flika“ (Förderverein Klinik für Kinder und Jugendliche am Klinikum St. Marien Amberg). Dieser hilft betroffenen Familien, die Zeit „rund ums Krankenhaus“ bestmöglich zu bewältigen.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren