Jugendliche zum Teil schwer verletzt

Schwere Unfälle im Bikepark

Per Rettungshubschrauber - hier ein Archivbild – musste einer der 14-Jährigen in eine Spezialklinik geflogen werden. | Foto: PZ-Archiv/Schuster2020/08/IMG_28378.jpg

OSTERNOHE — Zahlreiche Rettungskräfte waren nach Polizeiangaben am Samstagnachmittag am Osternoher Schlossberg in Einsatz, nachdem dort drei 14-Jährige im Bikepark in Unfälle verwickelt waren.

Zwei der Jugendlichen wurden den Beamten zufolge schwer verletzt, einer – ein Rothenburger – musste sogar per Rettungshubschrauber in eine Spezial­klinik geflogen werden.

Laut der Laufer Inspektion stürzte zunächst ein 14-Jähriger aus Bamberg alleinbeteiligt bei der Abfahrt von seinem Mountainbike. Der Rettungsdienst brachte ihn zur Behandlung in ein Krankenhaus nach Nürnberg. Nahezu zeitgleich touchierten sich zwei Gleichaltrige aus Erlangen und aus Rothenburg ob der Tauber bei einem Sprung in der Luft, sie stürzten dadurch ebenfalls von ihren Rädern. Der Erlanger erlitt nur leichte Verletzungen, den Rothenburger traf es schwerer.


Vor Ort waren auch die Laufer Bergwacht, mehrere Rettungswagenbesatzungen und ein Notarzt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren