Film zeigt alle EM-Nationen in Gebärdensprache

Kleine Länderkunde für Gehörlose

So sieht das Zeichen für Deutschland in der Gebärdensprache aus. Der Film zeigt insgesamt 24 Nationen. | Foto: Screenshot2016/06/gebardensprache-deutschland.png

RÖTHENBACH — Wie stellt man Deutschland, Frankreich oder Italien in der Gebärdensprache dar? Das können Interessierte unter www.deafservice.de noch bis 10. Juli einsehen. Auf der Homepage der Röthenbacherin Judit Nothdurft ist ein Film zu sehen, der alle teilnehmende Nationen der Europameisterschaft 2016 in Gebärdensprache zeigt.

Die Berliner Firma yomma hat den zweiminütigen Film produziert. Der gehörlose Gebärdensprachdozent Benedikt J. Sequeira Gerardo zeigt für alle 24 teilnehmenden Nationen die Gebärde in der jeweiligen Landesgebärde. Die Zuschauer können auch sofort mitmachen, da der Spot voll untertitelt ist.

Das Onlineportal www.deafservice.de ist eine wichtige Informationsquelle für Hörbehinderte und Gehörlose, denn hier finden sie über 600 bundesweite gebärdensprachkompetente Ansprechpartner aus fast 200 Branchen.

In Deutschland leben 16 Millionen Hörbehinderte, etwa 200.000 von ihnen unterhalten sich in Gebärdensprache. Da zurzeit bundesweit nur etwa 500 Gebärdensprachdolmetscher tätig sind, sind die Kontaktdaten mit Gebärdensprachkenntnissen besonders wichtig, um ein selbständiges Leben und Handeln für Hörbehinderte zu ermöglichen.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren