Besonderer Gottesdienst

So stimmungsvoll war die Arzloher Waldweihnacht

Ein stimmungsvoller Gottesdienst mit Konzertbegleitung fand in der Kapellenruine in Arzlohe statt. | Foto: H. Neitz2022/12/Arzlohe.jpg

ARZLOHE – Es war längst stockdunkel und zudem eher Schmuddelwetter, dennoch kamen auch dieses Jahr wieder viele Besucher und zogen mit Fackeln in der Hand und begleitet von Glockentönen von der Ortsmitte zur Arzloher Kapellenruine, um dort gemeinsam die Waldweihnacht zu feiern.

Pfarrer Johannes Schroll verlas Verse aus dem Lukas-Evangelium über die Ankündigung der Geburt des Messias, wonach auch Maria an den Worten zunächst Zweifel hatte, sich dann aber doch auf die Zusage des Engels verließ und „Ja“ sagte zu ihrer Berufung. Ein mehrfaches „Ja“ war auch der rote Faden in der Predigt des Pfarrers: „Gott sagt Ja zu uns, Ja zur Menschheit. Das Ja Gottes kam durch Jesus Christus zu uns.“ Die Botschaft – nicht nur an Weihnachten: Jeder Mensch sei wertvoll.

Das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern, begleitet vom Posaunenchor Pommelsbrunn (Leitung: Ebeli Arnold), und Liedvorträge des evangelischen Kirchenchors (Deborah Reichel) gaben dem Gottesdienst einen feierlichen Rahmen. Johannes Schroll dankte allen, die bei der Vorbereitung mitgeholfen hatten und entließ die Gemeinde mit Schlussgebet und Segen.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren