Lauf und Umgebung

Das sind die Besten der Brieftaubenreisevereinigung

Die erfolgreichen Züchter der RV Lauf mit Landrat Armin Kroder (Zweiter v. rechts). | Foto: J. Dechant2021/11/redwebDie-erfolgreichsten-Z-chter-0888.jpg

NÜRNBERGER LAND – Pandemiebedingt konnte 2020 keine Meisterschaftsfeier bei den Brieftaubenzüchtern stattfinden. Daher gab es nun bei der Reisevereinigung Lauf eine doppelte, für 2020 und 2021. In beiden Jahren war der „Moritzbergbote“ aus Leinburg der erfolgreichste Verein. Bei den Einzelsparten räumte die Schlaggemeinschaft Haas/Franz gewaltig ab.

Im Gasthaus „Zur Linde“ in Heuchling begrüßte der Vorsitzende der Reisevereinigung, Georg Haas, die zahlreich erschienenen Taubensportler. Trotz der Pandemie konnte 2020 das Flugprogramm absolviert werden, allerdings fehlte der „krönende“ Abschluss.

Landrat Armin Kroder freute sich, dass man, trotz schwieriger Lage, wieder in gewohnter Form zusammenkommen konnte. Er würdigte die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer, die „große Leistungen erbracht haben“. Anschließend übernahm er mit dem Vorsitzenden Haas die Ehrung der erfolgreichsten Sportler und absolvierte dabei ein immenses Laufpensum.

Nur kurzer Aufenthalt

Zum Auftakt überreichte Kroder seine Pokale, beide, für 2020 und 2021 an die Schlaggemeinschaft (SG) Haas und Franz aus Pühlheim. Den Wanderpokal des Verbandes gewann 2020 die Schlaggemeinschaft Weidinger und Bernard aus Offenhausen, musste diesen aber für 2021 an Elke und Thomas Bernard ebenfalls aus Offenhausen gleich weitergeben.

Eine klare Sache war die Meisterschaft der Reisevereinigung, in beiden Jahren siegten die SG Haas/Franz, 2020 mit 12656 Reisekilometern, im Folgejahr mit 14455 Kilometer. Vizemeister wurde 2020 Manfred Syrek aus Röthenbach und 2021 Karl-Heinz Pirner aus Illschwang-Hackern, im Vorjahr lag er auf Platz vier. Den dritten Platz belegte in beiden Jahren Willi Merkel aus Pühlheim.

Um einen Platz verbesserte sich die SG Raum aus Offenhausen von Rang fünf 2020 auf Platz vier 2021. Auch die SG Engelhardt aus Lauf konnte sich verbessern, vom sechsten Platz 2020 auf den fünften 2021. Eine Steigerung erreichte auch Hans Windisch aus Offenhausen, mit dem sechsten Platz 2021.

Männlein wie Weiblein

Den Titel des Jugendmeisters errang in beiden Jahren Andreas Stengl aus Offenhausen. Dahinter in beiden Jahren die gleiche Reihenfolge: Lea Engelhardt, Franziska Triller (Hagenhausen) und Max Borisch (Lauf).

Die „Männchen-Meisterschaft“ gewann in beiden Jahren die SG Haas/Franz. 2020 belegte die SG Engelhardt Platz zwei, 2021 war es Karl-Heinz Pirner. Haas/Franz gewannen in beiden Jahren auch die „Weibchen-Meisterschaft“. Hier kam 2020 Manfred Syrek auf den zweiten Platz, 2021 war es Karl-Heinz Pirner. Bei der „Jährigen-Meisterschaft“ führte in beiden Jahren Haas/Franz, dahinter, ebenfalls in beiden Jahren Karl-Heinz Pirner.

Die schnellsten Jungtauben hatten 2020 Karl-Heinz Pirner und 2021 die SG Engelhardt. Vize wurde 2020 die SG Triller aus Altdorf-Hagenhausen, 2021 der Heuchlinger Siegfried Franke.

Plätze getauscht

Eine klare Angelegenheit war die Vereinsmeisterschaft: In beiden Jahren ging sie an den „Moritzbergboten“ aus Leinburg. 2020 kam „Treu zur Heimat“ aus Henfenfeld noch auf Platz zwei, 2021 auf Platz drei. Der „Albachbote“ aus Alfeld verbesserte sich vom dritten auf den zweiten Platz.

Bei den RV-Kurz- und Weitstreckenmeisterschaft gewann in beiden Jahren die SG Haas/Franz. Das beste Alt-Männchen kam 2020 aus dem Schlag von Haas/Franz, 2021 siegte hier Windisch. Bei den Alt-Weibchen siegte 2020 wiederum Haas/Franz, 2021 war Willi Merkel erfolgreich. In der Kategorie „Beste jährige Männchen“ siegte zweimal Haas/Franz hintereinander.

Das „Beste jährige Weibchen“ startete 2020 bei der SG Raum, 2021 bei Karl-Heinz Pirner. Die beste Jungtauben hatten in beiden Jahren die SG Engelhardt.

Nach dem Siegermarathon endete die Meisterschaftsfeier mit einer besonderen Ehrung: Jürgen Setschödi übergab an Georg Haas einen Präsentkorb für seine 20-jährige Tätigkeit als RV-Vorsitzender.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren