Im Kampf gegen Leukämie

Altdorferin organisiert Typisierungsaktion für Kerim

Kerim ist ein Jahr alt. Er ist schwer krank und braucht einen passenden Stammzellspender. | Foto: privat2016/03/kerim.jpg

NÜRNBERGER LAND – Eine Altdorferin hat eine Typisierungsaktion für den kleinen Kerim auf die Beine gestellt, der dringend eine Stammzellenspende braucht. Semra Aydin und ihr Organisationsteam suchen am Sonntag, 13. März, von 14 bis 18 Uhr, in der Eyüp Sultan Moschee Nürnberg, Kurfürstenstraße 16 in Nürnberg nach einem geeigneten Knochenmarkspender für den Einjährigen.

Im Alter von neun Monaten stellen Ärzte bei Kerim Neutropenie fest. Einen Gendefekt, der zu Leukämie führen kann. Die Krankheit ist in Kerims Familie leider keine Unbekannte. Bereits seine Mutter erkrankte als kleines Kind daran und konnte vor sieben Jahren mit den Stammzellen ihrer Schwester transplantiert werden. Eine Vererbung schließen die Ärzte allerdings aus, weshalb es sich im Fall von Familie Demiral um einen tragischen Zufall handelt.

Hatice und Zeki Demiral haben nur einen Wunsch: Sie möchten ihren Sohn Kerim aufwachsen sehen. Dieser Wunsch ist nur zu erfüllen, wenn ein passender Spender für Kerim gefunden wird. Je mehr potentielle Spender sich typisieren lassen, um so größer die Chance für Kerim und viele andere auf ein neues, gesundes Leben.

Nur wenige Tropfen Blut

Denn Stammzellen retten Leben. Jedes Jahr erkranken in Deutschland nach Schätzung des Robert Koch-Instituts Berlin rund 11.000 Menschen neu an Leukämie. Zwar haben sich bereits mehr als 27 Millionen Menschen in einer Spenderdatei registrieren lassen, jedoch gibt es für jeden fünften Patienten noch immer keinen passenden Spender.

Für Gesunde sind nur wenige Tropfen Blut und fünf Minuten Zeit notwendig, um sich typisieren zu lassen. Für Leukämiepatienten bringt jeder neu registrierte, die Chance, wieder ganz gesund zu werden. Typisieren lassen kann sich jeder zwischen 17 und 45 Jahren, der gesund und in körperlich guter Verfassung ist.

Weitere Infos zur Typisierungsaktion

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren