Kurioser Unfall in Lauf

Mit dem Tesla ins Geschäft

Bei dem Unfall entstanden rund 70000 Euro Schaden. | Foto: Kirchmayer2021/04/Unfall-Lauf-Cecil-Tesla-kir-scaled.jpg

Eigentlich wollte eine Rückersdorferin in der Mauergasse in der Laufer Altstadt nur parken. Doch weil sie Bremse und Gaspedal verwechselte, fuhr die 55-Jährige am Freitagnachmittag mit dem Tesla ihres Sohnes durch die Rückwand ins Modegeschäft „Cecil“.

Nach Polizeiangaben blieb die Fahrerin unverletzt – Kunden durften sich dort ohnehin nicht aufhalten, das Geschäft war geschlossen.

Die Feuerwehr war schnell zur Stelle. Erste Meldungen, dass die Fahrerin im Wagen eingeklemmt ist, bewahrheiteten sich jedoch nicht. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 70 000 Euro.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren