50-Jahr-Feier

„Krassnasses Filmvergnügen“ bei der Kino-Pool-Party in Schwaig

Die Leinwand stand am Beckenrand, die jugendlichen Zuschauer nahmen auf aufblasbaren „Kino-Sesseln“ im Schwimmerbecken Platz. | Foto: Brinek2022/11/51e4afc59c956706e1e5da22ff8a9cafd9cc92cd_max1024x.jpeg

SCHWAIG – Es war das Highlight zur 50-Jahr-Feier des Bades „Pegnitzaue“ in Schwaig: Am Freitagabend konnten die Besucher baden und dabei einen Film sehen.

Seit 1981 ist das „Zephyrus-Discoteam“ aus Oerlinghausen bei Bielefeld in Deutschlands Bäderlandschaft unterwegs – es bietet ein „krassnasses Filmvergnügen“. Und am Freitag war es zu Gast im Schwaiger Hallenbad, der „Pegnitzaue“.

Die Veranstaltung für Kinder und Jugendliche war das Highlight zur 50-Jahr-Feier des Bades. Die „Pegnitzaue“ ist am 6. Mai 1972 eröffnet worden, im Mai gab es deshalb bereits ein Hallenbadfest (die Pegnitz-Zeitung berichtete).

Auf schwimmenden Kinosesseln

Eigentlich schaut man sich Filme in der Regel im Kino oder zu Hause an. Auf aufblasbaren „Kino-Sesseln“ mitten im Schwimmerbecken einen unterhaltsamen Streifen zu sehen, das war für die Gäste am Freitagabend ein nicht alltäglicher Spaß.

Dass alles glattging und so gut ankam, war der professionellen Ton- und Videotechnik sowie einer extra großen Filmleinwand geschuldet, die am Beckenrand aufgebaut worden war. Über 100 Kinder und Jugendliche waren mit lautstarker Begeisterung dabei. Und die Stimmung an diesem Abend war ausgelassen.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren