Laufer Stadtrat entscheidet endgültig

Krankenhausparkplatz wird zur Dauereinrichtung

Ursprünglich nur als Provisorium währendes Krankenhausneubaues (im Hintergrund) errichtet, werden die 114 kostenlosen Parkplätze an der Kunigundengasse unterhalb des Laufer Hausberges jetzt zur Dauereinrichtung. | Foto: Fischer2020/11/krankenhausparkplatz-kunigundenberg-1-scaled.jpg

LAUF – Jetzt ist es endgültig: Der umstrittene und viel diskutierte Laufer Krankenhausparkplatz an der Kunigundengasse mit seinen 114 Stellplätzen wird zur Dauereinrichtung. Gegen fünf Stimmen beschloss der Stadtrat die entsprechende Änderung des Bebauungsplanes.

Die Entscheidung hatte sich abgezeichnet. Schon im vergangenen Sommer als erstmals über eine Dauernutzung der 2013 nur als Provisorium errichteten Parkfläche auf den Kunigundenwiesen gesprochen wurde, votierte eine Mehrheit im Bauausschuss für diese Lösung. Einfach, weil nach Ansicht von Bauamt und vielen Stadträten, die Parkplätze am Laufer Klinikum auch nach Fertigstellung der hauseigenen Stellflächen nicht ausreichen. Vor allem ging es dabei auch immer darum, die umliegenden Straßen von den parkenden Autos zu befreien.

Die Gegner dieses Beschlusses hatten ihre Einwände (von der Verkehrsbelastung bis zum „Verlust der grünen Lunge Kunigundenberg“) in den öffentlichen Auslegungen mehrfach bekundet und auch in den abschließenden Sitzungen nochmals von Fehlentwicklung gesprochen.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren