Ab Montag in Altdorf und Lauf

Krankenhaus erlaubt wieder Patientenbesuche

Der neue Bettentrakt des Laufer Krankenhaus in der Abendsonne. | Foto: Fischer2021/02/krankenhaus-lauf-bettentrackt-scaled.jpg

NÜRNBERGER LAND – Rund sieben Monate lang waren im Klinikum Nürnberg und in den Krankenhäuser Nürnberger Land Besuche verboten – bis auf Ausnahmefälle. Das ändert sich nun. Ab Montag dürfen Patienten wieder Gäste empfangen, teilte das Klinikum gestern mit.

Dabei gilt die Regel: maximal ein Besucher pro Patient am Tag, maximal eine Stunde lang. Ausgenommen bleibenPatienten auf den Covid-19-Stationen und in den Notaufnahmen. Und: Alle Besucher müssen entweder gestestet, geimpft oder genesen sein. („3G-Regel“). Selbsttests sind dabei ausgeschlossen.

Weiterhin sind FFP2-Masken Pflicht, zusätzlich müssen alle Besucher ihre Kontaktdaten hinterlassen und zu diesem Zweck einen sogenannten Besucherschein ausfüllen, den es im Netz zum Herunterladen gibt (www.kh-nuernberger-land.de).


Besuchszeit in den Krankenhäusern Lauf und Altdorf ist montags bis freitags von 14.30 bis 17 Uhr, samstags und sonntags von 13 bis 17 Uhr. Zu anderen Zeitpunkten sind Besuche nur in Ausnahmefällen und nur nach Rücksprache gestattet.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren