Für mehr Gleichberechtigung

Internationaler Mädchentag: Sechs Schülerinnen bei Landrat Armin Kroder

Die sechs jungen Frauen trafen am Internationalen Mädchentag Landrat Kroder zum Gespräch im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes. Organisiert wurde der Besuch von der Gleichstellungsbeauftragten Anja Wirkner (2.v.l.). | Foto: Bitzigeio2022/10/csm_DSC04345_bfc1be0940.jpg.pagespeed.ce_.Tc5Eo_Ks95.jpg

NÜRNBERGER LAND – Am 11. Oktober besuchten anlässlich des Internationalen Mädchentages sechs Schülerinnen der Realschule Feucht und des Christoph-Jakob-Treu-Gymnasiums in Lauf das Landratsamt. Sie wollten den Arbeitsalltag von Landrat Armin Kroder und anderen Führungskräften kennenlernen.

Dr. Gesche Goldhammer, Abteilungsleiterin für zentrale und kommunale Aufgaben am Landratsamt, begrüßte die Schülerinnen. Sie erzählte von ihrem persönlichen Weg in eine Führungsposition und gab den jungen Frauen den Tipp, „mutig zu sein“ und erste Führungserfahrungen im Ehrenamt oder als Klassensprecherin zu sammeln. Nach einigen weiteren Stationen im Haus trafen sich die jungen Frauen mit dem Landrat im großen Sitzungssaal, wo Armin Kroder Einblicke in seine Arbeitswelt gab und den Schülerinnen ihre Fragen beantwortete. 

Frauen wichtig für Demokratie

Gleichstellungsbeauftragte Anja Wirkner hatte die Veranstaltung organisiert: „Ich finde die Aktion sehr wichtig. Sie kann die Schülerinnen ermutigen und bestärken, später auch eine Führungsrolle zu übernehmen oder Politikerin zu werden. Derzeit sind auf Bundesebene nur 35 Prozent der Abgeordneten weiblich, im Bayerischen Landtag liegt der Anteil von Politikerinnen bei 27 Prozent, im Kreistag Nürnberger Land sind derzeit 26 Kreisrätinnen und 44 Kreisräte. Dies ist nicht repräsentativ für die Gesamtbevölkerung, obwohl das für unsere Demokratie eigentlich sehr wichtig wäre.“

Der Internationale Mädchentag, auch Welt-Mädchentag genannt, ist ein von den Vereinten Nationen initiierter Aktionstag. Er soll in jedem Jahr am 11. Oktober einen Anlass geben, um auf die weltweit vorhandenen Benachteiligungen von Mädchen hinzuweisen. Vorurteile und Diskriminierungen sollen abgeschafft werden. Seit 2012 findet der Aktionstag statt, in der Bundesrepublik wesentlich getragen vom Kinderhilfswerk Plan International.

Ausstellung im Landratsamt

Anlässlich des Internationalen Mädchentags ist im Landratsamt Nürnberger Land auch die Ausstellung #wirsinddiehaelfte zu sehen. Diese Plakatreihe zeigt bedeutende und inspirierende Frauen*, die auf vielfältige Weise ein Vorbild sind. #wirsinddiehaelfte ist eine Aktion des Netzwerks Mädchen*arbeit Mittelfranken, einem Zusammenschluss von Fachleuten aus der Mädchen*arbeit, dem Bezirksjugendring Mittelfranken sowie Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten. In diesem Jahr wurde die Plakatreihe auch um die Landkreisbotschafterin Charline Schwarz erweitert. Die Bogenschützin aus dem Landkreis Nürnberger Land gewann Bronze bei den Olympischen Spielen 2020.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren