Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung

In Feucht: Aggressiver Exhibitionist belästigt Frau

Symbolbild | Foto: Heiko Kueverling/stock.adobe.com2021/04/Altdorf-NEU-Polizei-Adobe-Stock.jpg

FEUCHT – Ein Exhibitionist hat am Sonntagmorgen im Bereich der S-Bahn-Haltestelle Feucht-Ost eine Frau aggressiv belästigt und angefasst. Außerdem verfolgte der junge Mann die Frau. Die Polizei sucht nun anhand einer Täterbeschreibung nach dem Unbekannten.

Gegen 6.45 Uhr am Sonntag, 14. November, fuhr eine Frau mit der S-Bahn vom Nürnberger Hauptbahnhof zur Haltestelle Feucht-Ost und stieg aus. Mit ihr verließ ein unbekannter junger Mann die S-Bahn. Der Mann ging vor der Frau den Bahnsteig entlang.

Doch plötzlich drehte sich der Unbekannte um und „zeigte sich in schamverletzender Weise“, so das Polizeipräsidium Mittelfranken. Außerdem sprach der junge Mann die Frau mehrmals anzüglich an und befummelte sie.

Die Frau wehrte sich und konnte letztendlich flüchten. Allerdings folgte ihr der Unbekannte bis zur Marienbader Straße / Ecke Johann-Wolfgang-von-Goethe-Straße. Möglicherweise bog der Mann in die Johann-Wolfgang-von-Goethe-Straße ab.

Beschreibung des Täters:

Circa 16 bis 18 Jahre alt, sehr schlanke Statur, circa 170 Zentimeter groß, unreines, pickeliges Gesicht mit Kinnbart, dunkle kurze Haare, südländisches Aussehen, trug eine dunkle Hose (möglicherweise Jeans mit Gürtel) und eine dunkle Jacke mit Kapuze oder einen dunklen Kapuzenpullover. Der Unbekannte sprach deutsch mit nicht näher beschreibbarem ausländischen Akzent.

Das zuständige Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren