Programm von 9. bis 16. August

Vorfreude auf das Gitarrenfestival

Flamenco-Legende Paco Peña greift am 12. August in die Saiten. Foto: PR2014/07/Paco_Pena.jpg

HERSBRUCK – „Die Latte liegt hoch“, Johannes Tonio Kreusch sagt das bei der Pressekonferenz nicht nur einmal. Der künstlerische Leiter des Gitarrenfestivals hat sich zum kleinen Jubiläum – es ist die 15. Auflage – viel vorgenommen. Auf gar keinen Fall soll es langweilig werden, wenn von 9. bis 16. August Studenten, Gitarrenlegenden und ihre Fans in die Stadt kommen. Entsprechend abwechslungsreich kommt das Programm daher. Der Plan scheint aufzugehen: Der Kartenvorverkauf läuft gut, wie Bürgerbüroleiter Christof Rothkegel zufrieden verkündet. Von „kleineren organisatorischen Pannen“, so Bürgermeister Robert Ilg, lasse man sich nicht beirren.

Routine hat sich bei den Organisatoren offenbar auch im 15. Jahr noch nicht eingeschlichen. Das tut dem Festivalprogramm gut, der offiziellen Broschüre eher weniger: An der ein oder anderen Stelle haben sich Druckfehler eingeschlichen. Die AOK, die den rund 80 erwarteten Gitarrenstudenten ein Dach über dem Kopf bietet, wurde bei der Auflistung der Unterstützer und Sponsoren schlicht vergessen. „Ärgerlich“, sagen die Organisatoren, aber kein Weltuntergang.

Rückenwind geben ihnen die Verkaufszahlen: Besonders das Eröffnungskonzert mit Giora Feidman und seinem Gershwin Quartet am 9. August kommt gut an – und das, obwohl der weltbekannte Klezmerklarinettist ganz ohne Gitarre auskommt. „Vielleicht gibt s da aber eine kleine Überraschung“, stellt Johannes Tonio Kreusch den Bezug zum Saiteninstrument wieder her.

Auch mit der Resonanz derer, die in den Workshops von den großen Gitarrenmeistern lernen wollen, ist das Team zufrieden. 60 Teilnehmer haben sich bisher angemeldet, darunter übrigens auch „Deutschland sucht den Superstar“-Gewinner Tobias Regner. Eine Hiobs-Botschaft hat Kreusch dann doch noch: Dozent und Komponist Juan Leovigildo „Leo“ Brouwer muss aus gesundheitlichen Gründen absagen. Der Workshop mit ihm entfällt.

Hochkarätig wird das Programm trotzdem: Der Cubaner Joaquín Clerch bestreitet gemeinsam mit dem monegassischen Aighetta Guitar Quartet die „Klassische Gitarren Gala“ am Sonntag, 10. August. Davor spielen die Festival-Stipendiaten um 10 Uhr in der Fackelmann Therme. Unter dem Motto „Women s Voices“ tun das Duo Friend n Fellow und die deutsche Liedermacherin Christina Lux am Montag, 11. August, etwas für die Frauenquote.

Flamenco-Legende Paco Peña gibt sich am Dienstag, 12. August, die Ehre. Alte Bekannte sind die Grammy-Gewinner des Los Angeles Guitar Quartet, die am Mittwoch, 13. August, auftreten. Fingerstyle-Fans kommen bei Adam Rafferty und Jon Gomm am Donnerstag, 14. August, um 19 Uhr auf ihre Kosten. Die Jam Session mit Susan und Martin Weinert findet am gleichen Abend um 22 Uhr statt.

Die Festivalschüler zeigen am Freitag, 15. August, um 16 Uhr im AOK-Bildungszentrum, was sie gelernt haben. Der Brasilianer Carlos Barbosa Lima, Maximo Diego Pujol aus Argentinien und die Gruppe Café del Mundo sollen um 20 Uhr für einen würdigen Abschluss des Festivals sorgen.

„Die Gage kann es nicht sein“, sagt Bürgermeister Robert Ilg ganz offen, als es darum geht, warum es immer wieder gelingt, die „ganz Großen“ nach Hersbruck zu holen. „Wahrscheinlich ist es die familiäre Atmosphäre“, ist man sich einig. Auch darüber, dass das Gitarrenfestival „ein organisatorischer Kraftakt“ für die Kommune ist. Die Organisatoren wollen weiter dafür kämpfen, dass, neben Bezirk und Landkreis, irgendwann auch München die Veranstaltung bezuschusst.

Karten für alle Konzerte gibt es im HZ-Ticketshop, Tel. 09151/73070. www.gitarre-hersbruck.de

Das Programm

Samstag, 9.8., 19 Uhr: King of Klezmer – Giora Feidmann & Gershwin Quartet, Dreifachturnhalle

Sonntag, 10.8., 10 Uhr: Stipendiaten-Matinee in der Fackelmann Therme; 19 Uhr: Classical Guitar Gala – Joaquín Clerch, Aighetta Guitar Quartet, Stadtkirche

Montag, 11.8., 19 Uhr: Women‘ s Voices – Friend‘n Fellow, Christina Lux, Dreifachturnhalle

Dienstag, 12.8., 19 Uhr: Flamenco Legend – Paco Peña, Dauphin Speed Event

Mittwoch, 13.8., 19 Uhr: Night of the Grammy Winners – Los Angeles Guitar Quartet, Dreifachturnhalle

Donnerstag, 14.8., 19 Uhr: Fingerstyle Youtube-Stars in Concert – Adam Rafferty, Jon Gomm, Dreifachturnhalle; 22 Uhr: Jam Session mit Susan und Martin Weinert, City Kino

Freitag, 15.8., 16 Uhr: Abschlusskonzert der Festivalteilnehmer, AOK Bildungszentrum; 20 Uhr: Music of the World – Carlos Barbosa-Lima, Maximo Diego Pujol, Dreifachturnhalle

Änderungen vorbehalten

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren