Hersbrucker Rosenzauber

Rosiger Besuch hoch vier im Rathaus

2013/06/5_2_1_2_20130606_ROSEN.jpg

HERSBRUCK – „So haben Sie bis zum 17. Juni eine morgendliche Erinnerung auf dem Brötchen“, lachte Doris Kiener (Zweite v. rechts), als sie Bürgermeister Robert Ilg (Zweiter v. links) ein Rosenblütengelee übergab. Der Grund: Am 17. Juni beginnt der Hersbrucker Rosenzauber, für den die drei Macherinnen und Stadtführer Rudi Wolfermann (Mitte) schon jetzt die Menschen einnehmen wollen. Damit möglichst viele Leute Rosenmarkt, Lesung, Kino, Picknick, Spaziergang und weitere Angebote besuchen, übergab das Quartett Ilg nun Programme für die Stadträte, die so als Multiplikatoren wirken sollen. Im Hintergrund geackert für die einzelnen Veranstaltungen haben neben Kiener auch Brigitte Birner (rechts) und Margarete Panke (links). Ilg lobte das Durchhaltevermögen der drei Damen, deren reibungslose Organisation „für einen guten, rosigen Eindruck der Stadt nach außen“ sorgt. Foto: A. Pitsch

N-Land Hersbrucker Zeitung
Hersbrucker Zeitung