Lokalradio feiert Geburtstag

Feucht-FM hat das verflixte siebte Jahr erfolgreich geschafft

Voller Optimismus auf weitere erfolgreiche Jahre: (Hinten v.r.n.l.) Max Dettenthaler, Landrat Armin Kroder, Bürgermeister Jörg Kotzur, Simon Schmidt und das weitere Team von Feucht-FM. | Foto: Bauer2022/11/Bildschirmfoto-2022-11-07-um-10.50.59.png

FEUCHT – Zahlreiche Gäste hatten sich am Wochenende in Feucht eingefunden, um dem Lokalradio Feucht-FM zum siebten Geburtstag zu gratulieren. Das Jubiläum feierte der Sender mit einem 24-Stunden-Sendemarathon

Gegründet wurde der Sender von Schülern im Herbst 2015 mit dem Ziel, die Menschen aus Feucht und Umgebung zu informieren und zu unterhalten. Und die jungen Leute haben voller Energie durchgehalten und das Projekt nicht nur erfolgreich realisiert, sondern sogar erweitert.

So gab es Livesendungen zur Kommunalwahl, Übertragungen von Veranstaltungen wie Rock im Reichswald oder des Familienfestes, Übertragungen der Heimspiele des 1. SC Feucht und regelmäßige Berichte über Sitzungen des Marktgemeinderates. Max Dettenthaler: „Die Zeit ist wahnsinnig schnell vergangen. Wir entwickeln das Projekt weiter und lassen uns immer wieder etwas Neues einfallen.“ Zusammen mit Simon Schmidt und Kilian Fischer bildet er die aktuelle Leitung, die durch zahlreiche Helferinnen und Helfer ergänzt wird.

Podcast mit Kotzur

Derzeit gibt es Livesendungen am Freitagabend mit dem „Start ins Wochenende“ von 19 bis 21 Uhr beziehungsweise Übertragungen der Heimspiele des SC Feucht und am Sonntagabend die große Sonntagabendshow von 18 bis 20 Uhr mit Kilian Fischer. Bei aktuellen Anlässen sendet Feucht-FM auch samstags live, es gibt einmal im Monat den Bürgermeister-Podcast mit News über Feucht sowie „Voss Late Night“ mit Susanne Voss und prominenten Gästen wie Nürnbergs OB Markus König, Kabarettistin Lizzy Aumeier, Matthias Egersdörfer, Oliver Tissot oder NN-Kolumnistin Anette Röckl.

Produziert hat das Team auch zwölf Folgen von „Hieghorcht“, der Podcastreihe zum Jubiläum des Landkreises Nürnberger Land. Inspiriert vom Feucht-FM-Team sind auch weitere erfolgreiche Aktionen wie das Open-Air-Kino im Feuchtasia und die Shows „Greatest Talent“, „It’s Showtime“ und „Humorspektakel Franken.“

24 Stunden am Stück

An diesem Wochenende gab es einen 24-Stunden-Sendemarathon mit Gratulanten im Studio wie FGW-Werkleiter Raimund Vollbrecht, Unternehmer Olaf Krebs und Julia Göring-Krebs und Marco Weishäupl von der Raiffeisenbank im Nürnberger Land sowie geistlichen Segens- und Grußworte von Pfarrerin Barbara Thie und Bruder Vinzenz.

Bürgermeister Jörg Kotzur gratulierte und wünschte weitere erfolgreiche Jahre. Ihn freute besonders das Interesse von Feucht-FM an der Kommunalpolitik und deren Berichte darüber. Landrat Armin Kroder hob hervor, dass durch die Arbeit des Feuchter Lokalradios die Medienkompetenz von jungen Menschen gefördert wird und sich Feucht-FM „sinnvoll und nachhaltig weiterentwickelt. Ihr werdet immer professioneller.“

Insgesamt war es eine bunte Mischung von allem, was Radio erfolgreich macht: Lokale Nachrichten aus Feucht und dem Nürnberger Land, interessante Interviews mit prominenten Studiogästen, Musikwünsche und Grüße der Hörer, Musik fast aller Sparten und Gewinnspiele mit Tickets für den Zirkus Flic Flac und Gutscheinen für Il Pomodore. Es bleibt spannend, welche Projekte das engagierte Team zukünftig noch anstößt.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren