Wir suchen Ihre Nebelbilder

Ein nebliges Wochenende steht bevor

Vor allem wenn die Sonne aufgeht, sind Nebel und Tau schöne Fotomotive. Wir suchen Ihre Eindrücke.2021/10/20211015_085550-scaled.jpg

NÜRNBERGER LAND – Am heutigen Freitagmorgen hat dichter Nebel weite Teile des Nürnberger Lands bedeckt. Laut Deutschem Wetterdienst verspricht uns auch das Wochenende solche gespenstischen und zugleich romantischen Morgenstunden. Deshalb starten wir einen Fotoaufruf.

Dass die dunkle Jahreszeit beginnt und bald die Zeitumstellung bevorsteht, macht sich auch am zunehmenden Nebel bemerkbar. In der vergangenen Nacht meldete der Deutsche Wetterdienst in einer amtlichen Wetterwarnung für das Nürnberger Land eine Nebelbildung mit gebietsweise einer Sicht unter 150 Metern.

Foto: Max Luther /Haase /Canva2021/10/AufrufNebelmitMailadresse.png

So entsteht der Nebel

Wenn die Tage kürzer werden und die Sonne nicht mehr so hoch am Himmel steht, kühlen Boden und Luft nachts schneller aus. Kalte Luft kann allerdings weniger Feuchtigkeit aufnehmen als warme. Ist nachts der Taupunkt erreicht – also der Moment, in dem Wasser nicht mehr in der Luft gespeichert wird, sondern anfängt, sich als Tröpfchen zu kondensieren – entsteht Nebel.

Wer hat das schönste Nebelbild?

Auch wer den „Nebelmoment“ verpasst hat, findet die Reste der Bodenwolken später überall dort, wo Flächen besonders gut auskühlen konnten wieder – zum Beispiel als Tautropfen auf Grashalmen oder in Spinnennetzen.

Und genau nach solchen Eindrücken suchen wir. Egal, ob Sie am Wochenende eine Nebelwand fotografieren, eine interessante Spiegelung im Tautropfen, den gespenstischen Wald oder einfach nur den Ausblick aus Ihrer Wohnung in nebelverhangene Dörfer: Schicken Sie uns Ihre Bilder und Eindrücke per E-Mail an [email protected]

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren