Zwei Mal Feuer in Lauf

Brennende Autos beschäftigten die Feuerwehr

In der Waldstraße stand dieses Auto, das am Freitagvormittag aus dem Motorraum brannte. | Foto: FF Lauf2022/05/BrandAzto.jpeg

LETTEN/LAUF – Die Laufer Feuerwehr musste gleich zweimal zu brennenden Autos ausrücken. Es blieb in beiden Fällen beim Sachschaden, Personen waren nicht in Gefahr.

Gemeinsam mit den Kameraden aus Wetzendorf löschten die Laufer Ehrenamtlichen am Donnerstag ein Fahrzeug, das auf der Straße vor dem Waldgasthof Letten, an der Abzweigung zur Staatsstraße 2240, in Brand geraten war. Bereits aus der Ferne waren dunkle Rauchwolken zu sehen. Während des Einsatzes blieb die Straße zwischen Lauf und Diepersdorf gesperrt. Noch unklar ist die Ursache für das Feuer.

Weiteres Feuer

Auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses in der Laufer Waldstraße stand ein Opel, der – ebenfalls aus noch nicht geklärter Ursache – am Freitag in Flammen aufging. Der Brand ging vom Motorraum aus. Auch eine angrenzende Hecke fing Feuer.

Weil bereits Benzin aus dem Auto ausgelaufen war, musste dieser Brand nach Angaben der Laufer Feuerwehr mit Schaum gelöscht werden. 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren