Corona im Nürnberger Land

Behörde nennt weiter keine Zahlen zu einzelnen Orten

Das Landratsamt findet: Aus welchen Orten im Nürnberger Land neue Corona-Infektionen gemeldet werden, das soll die Öffentlichkeit nicht erfahren. | Foto: PZ-Archiv/Fischer2020/07/landratsamt-nurnberger-Land-scaled.jpg

NÜRNBERGER LAND — Auch am Freitag hat das Landratsamt keine nach Ort aufgeschlüsselten Zahlen zur Situation der Corona-Pandemie im Nürnberger Land veröffentlicht.

Eine bereits am Donnerstagvormittag gestellte schriftliche Anfrage der Pegnitz-Zeitung ist damit nach wie vor unbeantwortet. Telefonisch konnte ein Sprecher der Behörde nicht sagen, bis wann mit einer Antwort zu rechnen ist.

Das werktägliche „Corona-Update“ der Kreisbehörde, per Pressemitteilung verschickt, fiel am Freitagnachmittag knapp aus. Hier der gesamte Wortlaut: „In keiner Ortschaft im gesamten Nürnberger Land gibt es heute weitere Corona-Fälle. Damit bleibt die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Landkreis bei 643. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 8 beziehungsweise bei 4,71 gerechnet auf 100 000 Einwohner. 590 Personen gelten als genesen, die Zahl der an Corona Verstorbenen liegt unverändert bei 45.“


Die Linken-Kreisrätin Evelyn Schötz hat indes selbst eine Anfrage an die Landkreisverwaltung gestellt, in der sie unter anderem um eine Aufstellung der bestätigten Neuinfektionen nach Orten bittet. Sie schließe es nicht aus, so Schötz, in der Kreistagssitzung am Montag einen entsprechenden Dringlichkeitsantrag zu stellen.

Im Podcast

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren