Raiffeisenbank fördert Ehrenamt

45 000 Euro für die Jugendarbeit in den Vereinen

Dieses Bild zeigt Vertreter des TV 1877 Lauf (links im Bild die Vorstandsmitglieder Fritz und Monika Vollmer) bei der Übergabe des Geldes mit Vertretern der Raiffeisenbank. | Foto: Privat2022/01/SpendeRaiffeisenabank.jpeg

LAUF – Zum Jahreswechsel durften sich eine ganze Reihe von Vereinen aus der Region über finanzielle Zuwendungen der Raiffeisen Spar- und Kreditbank in Lauf freuen. Insgesamt spendete die Bank 45.000 Euro für die Jugendarbeit von Vereinen.

Die Raiffeisen Spar-und Kreditbank in Lauf unterstützt insbesondere die Jugendarbeit sowie spezielle Jugendprojekte der Vereine mit einem festen Budget.

In den Genuss solcher Gelder kamen unter anderem der TV 1877 Lauf, der SK Heuchling, der SK Lauf oder der Ski Club Lauf, „Es ist für uns selbstverständlich, dass wir die Vereine in der Region in der bedingt durch die Corona-Pandemie schwierigen Zeit bei ihrer Jugendarbeit unterstützen“, so der Vorstandsvorsitzende der Laufer Raiffeisenbank, Thomas Geißdörfer.

Anträge werden noch angenommen

Die Bank hat dazu ein Sponsoring-Budget mit einem Volumen von 45 000 Euro bereitgestellt. Mit diesen Mitteln hätten die Vereine nun die Möglichkeit, Jugendprojekte umzusetzen und ihre Kinder- und Jugendarbeit auch in schwierigen Zeiten aufrecht zu erhalten. „Wir werden unser Engagement für die Jugendarbeit vor Ort auch im Jahr 2022 beibehalten“, so Geißdörfer weiter. Er ruft Vereine und Institutionen dazu auf, weiter aktiv zu bleiben und Anträge auf Unterstützung von Projekten über die Homepage des Laufer Geldinstituts einzureichen.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren