Viel los in Schnaittach

Der Herbstmarkt lockt

Diese jungen Damen wissen schon, wie es geht: Zu den kräftigen Klängen der Big Band legen sie ein flottes Tänzchen aufs Parkett2010/10/8982_New_1286735464.jpg

SCHNAITTACH — Pünktlich zum Schnaittacher Herbstmarkt hat sich gestern der Oktober von seiner schönsten Seite gezeigt – wie immer möchte man fast schon sagen. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen kamen wieder tausende Besucher und bummelten über den frisch sanierten Marktplatz und die anliegenden Straßen.

Zeit muss man schon mitbringen, wenn man den Schnaittacher Herbstmarkt so richtig genießen will. Denn an allen Ecken und Enden gibt es etwas zu sehen. Viele Geschäftsleute haben extra für den verkaufsoffenen Sonntag ihre Läden geöffnet und informieren die Kunden gerne über ihre Produkte oder ihren Service. An den vielen Buden am Marktplatz und in den Straßen gibt es Süßigkeiten, hübsche Dekoartikel, Kleidung, Schmuck oder Blumen und von überall her steigt einem der Duft von Bratwürsten, Pizza und anderen Leckereien in die Nase. Da braucht es schon ein kühles Bier oder einen Aperol Spritz, der offenbar auch in Schnaittach zum Trend-Getränk avanciert ist, zur Abkühlung.

Die Bierbänke und Bistrotische sind voll besetzt – kein Wunder, wenn das Wetter so wunderbar mitspielt. Familie Mauritz aus Hormersdorf hat sich in der langen Schlange an der Eisdiele eingereiht und leckeres Eis ergattert – Joghurt und Stracciatella sind bei den Vieren eindeutig die Favoriten.

Überall sorgen Live-Bands für Stimmung: Die Martin Mainzer Band in der proppenvollen Erlanger Straße, Sound Service am Rathaustor, die Musikinitiative in der Nürnberger Straße und vor allem die Big Band, das MFL Tanzorchester, das mit 16 Musikern auf der Bühne am Marktplatz eine tolle Show hinlegt und mit Ohrwürmern von Louis Armstrong, Robbie Williams oder Gloria Gaynor nicht nur die Kinder zum Tanzen bringt.

Überhaupt Kinder: Für sie ist der Herbstmarkt ein riesiger Abenteuerspielplatz. Sie toben auf der Riesenrutsche der Pegnitz-Zeitung und in der Hüpfburg, liefern sich beim Kartfahren packende Duelle und lassen sich von Zauberer Karli in die Welt der Magie entführen. Der Trempelmarkt am Sparkassenplatz lädt zum Stöbern ein und auch am Bücherstand werden viele fündig.

Im Schnaittacher Rathaus drängen sich die Besucher. Sie betrachten die aktuelle Ausstellung dreier heimischer Künstlerinnen, die gerne persönlich Fragen zu ihren Werken beantworten und sehen den Holzschnitzern aus Schlettau zu, die ihre Handwerkskunst vorführen. Wer möchte, darf sich auch selbst am Messer versuchen und einen kleinen Hund oder ein Schaf schnitzen.

Die Pegnitz-Zeitung ist mit einem Info-Stand vor Ort – und mit dem immer beliebten Zeitungsbus. Dort kann man sich fotografieren lassen und sein Bild dann auf einer ausgedruckten Titelseite sehen.

Viele weitere Bilder vom Schnaittacher Herbstmarkt hier in unserer Bildergalerie.

N-Land Tina Chemnitz
Tina Chemnitz