Schlepperfreunde

Traktor-Oldtimer zeigten sich beim Bulldogtreffen in Reichenschwand

Bei Vorführungen durften die Besucher hautnah erleben, wie zum Beispiel ganze Baumstämme gespalten und in handliches Scheitholz verarbeitet werden. | Foto: Gniffke2022/09/a487371632i0015_max1024x.jpeg

REICHENSCHWAND – Wenn‘s so richtig brummt im Lusthausgarten, dann haben die Schlepperfreunde Reichenschwand eingeladen zum Bulldogtreffen. Was Eicher und John Deere alles drauf haben.

Nach einer coronabedingt langen Pause konnten nun nach vier Jahren wieder Schlepperfreunde aus nah und fern zusammenkommen und ihre Prachtstücke präsentieren: Fendt, Deutz, MF, IHC, John Deere, Lanz, Eicher, Holder und viele mehr – neue Landtechnik neben Oldtimern, kleine und richtig große Bulldogs. Die zahlreichen Besucher durften alles ausgiebig bestaunen.

Einzeln wurden die Traktoren mit ihren Besonderheiten dem Publikum vorgestellt. / Foto: Gniffke2022/09/a487371632i0009_max1024x.jpeg

Auch das Wetter hielt: Es blieb trocken, teilweise blitzte am Nachmittag sogar die Sonne hervor. Schon bei der Ankunft wurden die einzelnen Fahrzeuge vorgestellt, bevor sie nach einer Ehrenrunde geparkt wurden.

Einmal über den Acker

Den ganzen Tag über gab es Vorführungen, wie etwa die Verarbeitung von Holz oder Feldbearbeitung. Für die Kinder boten eine Hüpfburg und Kinderschminken zusätzlichen Zeitvertreib. Auch für Geselligkeit mit Livemusik und das leibliche Wohl war an diesem Tag bestens gesorgt.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren