Kreisklasse 4

Leinburg und Weißenbrunn im Gleichschritt

TV Leinburg - SpVgg Weigendorf_Hartmannshof
Michael Räbel (beim Kopfball) und seine Leinburger Kollegen hatten zuhause gegen Weigendorf/Hartmannshof alles Griff. | Foto: Vogt2019/08/TV-Leinburg-SpVgg-Weigendorf_Hartmannshof.jpg

TV Leinburg – SpVgg Weigendorf/Hartmannshof 3:1 (2:1)

Auch im ersten Heimspiel der Saison lieferte der TV Leinburg eine ordentliche Vorstellung ab und holte sich verdiente drei Zähler. Doch nach vier Minuten geriet man zunächst ins Hintertreffen: Ein schneller ausgeführter Freistoß in die Gasse auf Offensivmann Simon Ertel vollstreckte dieser ins kurze Eck. Die Opcin-Elf ließ sich davon aber nicht beirren und schlug in Minute 21 durch einen Kopfballtreffer von Nico Heinz nach Hereingabe von Partrick Dummert zurück – 1:1. Drei Minuten später war Dummert wieder Vorbereiter, diesmal landete seine getretene Ecke auf den Kopf von Nico Schmidt, der sich die Chance nicht entgehen ließ und auf 2:1 stellte. Im zweiten Durchgang hatte die Heimelf Ball und Gegner sehr gut im Griff. Für die Entscheidung sorgte Maxi Sperlich, der mit seinem Schuss halbhoch ins linke Eck dem gegnerischen Keeper keine Chance ließ, nach einem weiten Flugball aus der Abwehrreihe (87.).

FSV Schönberg – FSV Weißenbrunn 1:2 (0:1)

Einen glücklichen Sieg holte sich die Pistori-Elf beim starken Gastgeber in Schönberg, die das gesamte Spiel über die besseren Tormöglichkeiten hatten. Nach 27 gespielten Minuten ging Weißenbrunn durch ein Eigentor von Patrick Matynia in Führung. Im zweiten Durchgang erhöhte Chris Haberstumpf für seine Farben auf 0:2. Nach einem Pass in die Tiefe schoss er flach aus zwölf Metern Entfernung ein. In der Schlussviertelstunde war dann noch einmal Zittern angesagt auf Seiten der Weißenbrunner, da die Hausherren in der 76. Minuten durch einen direkt verwandelten Freistoß aus ca. 18 Metern Entfernung, getreten durch Patrick Künzel, auf 1:2 herankamen. Doch der FSV brachte den Vorsprung über die Zeit und hat damit nach zwei Spielen die volle Ausbeute.

N-Land Der Bote
Der Bote