Toto-Pokal Neumarkt/Jura

Feucht souverän, Rummelsberg überrascht

Der Feuchter Astrit Veliqi (rechts) lupft das Leder am Ochenbrucker Torhüter Daniel Fuchs zum 2:0 ins lange Eck, der Ochenbrucker Kapitän Tim Hammerschick (links) konnte nicht mehr eingreifen. | Foto: Vogt2019/07/tsvfeucht_tsvochenbruck.jpg

NÜRNBERGER LAND –  Die Gruppenphase des Toto-Pokals im Kreis Neumarkt/Jura startete an diesem Wochenende mit einer faustdicken Überraschung. B-Klassist EKSG Rummelsberg schenkte dem Kreisliga-Dino SC Rasch gleich fünf Stück ein. Ebenfalls hoch fiel das Ergebnis des Derbys TSV Feucht gegen Ochenbruck aus, allerdings waren die Ochis auch nur mit ihrer zweiten Mannschaft angetreten. Der TSV Winkelhaid und der FV Röthenbach mussten dagegen jeweils knappe Niederlagen quittieren

Weiter geht‘s bereits am morgigen Mittwoch mit folgenden Begegnungen: TSV Ochenbruck – TSV Kleinschwarzenlohe, FV Röthenbach/b.A. – TSV 04 Feucht, EKSG Rummelsberg – TSV Winkelhaid und SG Stöckelsberg/Oberölsbach – SV Rasch

Anpfiff der Partien ist jeweils um 19 Uhr.

Gruppe 8:

TSV 04 Feucht – TSV Ochenbruck 6:1 (4:0)

Tore: 1:0 Björn Kreyßig (5.), 2:0 Astrit Veliqi (26.), 3:0 Luca Bader (28.), 4:0 Serdar Özivgen (42.), 4:1 Benjamin Degelmann (55.), 5:1 Luca Bader (70.), 6:1 Luca Bader (76.). Zuschauer: 30

FV Röthenbach/b.A. – TSV Kleinschwarzenlohe 2:3 (2:1)

Tore: 1:0 Andreas Schottner (2.), 1:1 Stefan Schmiedefeld (18.), 2:1 Michael Gruber (39.), 2:2 Sascha Baum (53.), 2:3 Marco Pölloth (59.). Zuschauer: 80

Gruppe 9:

SG Stöckelsberg/Oberölsbach – TSV Winkelhaid 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 Sebastian Kerschensteiner (6.), Zuschauer: 45

EKSG Rummelsberg – SV Rasch 5:2 (2:2)

Tore: 1:0 Felix Jädicke (9.), 2:0 Felix Jädicke (11.), 2:1 Maximilian Puchner (13.), 2:2 Philip Möhrle (16.), 3:2 Philipp Krüger (62.), 4:2 Jan Schlagenhaufer (86.), 5:2 Robert Sesselmann (89.). Zuschauer: 30

N-Land Der Bote
Der Bote