Spieltag in der A-Klasse 6

Erster Saisonsieg für Eintracht Hersbruck

So sehr sich der SV Vorra bei Ottensoos II auch ins Zeug legte (v. links Philipp Fischer, Daniel Häußler, Maximilian Prechtel und Nico Lehnerer), am Ende stand trotz einer zwischenzeitlichen 1:0-Führung eine 1:2-Niederlage. Foto: M. Keilholz2015/11/FCOII-Vorra1.jpg

PEGNITZGRUND – Während sich die Reserve des 1.FC Hersbruck über einen spielfreien Sonntag freuen durfte, ist der Eintracht im zehnten Anlauf durch den goldenen Treffer von Felix Zoica beim TSV Lauf II der erste Saisonsieg gelungen. Nichts ausrichten konnte der SC Eschenbach beim 0:5 gegen den FSV Schönberg, der den Rückstand zur „Club“-Reserve auf vier Zähler verkürzte. Neuhaus gewann das Absteigerduell bei der SpVgg Weigendorf/Hartmannshof und verdrängte mit dem sechsten Sieg in Folge den Gegner von Platz drei. Von den weiteren heimischen Teams konnte noch nur der SV Offenhausen jubeln (2:1 gegen Leinburg II). Neben Eschenbach gingen auch die SG Alfeld/Förrenbach (3:4 bei Diepersdorf II) und der SV Vorra (1:2 bei Ottensoos II) leer aus.

FC Ottensoos II – SV Vorra 2:1
Beide Mannschaften kamen gut in die Begegnung und erspielten sich gute Möglichkeiten. In der 15. Minute gingen die Gäste durch Angellotti in Führung. Nur fünf Minuten später glich Rupp aus. Bis zur Halbzeit geschah insgesamt nicht mehr viel. Nach der Pause drückte die Heimelf auf die Führung. Es dauerte aber bis zur 63. Minute, ehe Huff das 2:1 markierte. Vorra versuchte nun noch einmal Druck aufzubauen, scheiterte aber immer wieder an der gut organisierten Defensive der Platzherren.
Tore: 0:1 Angellotti (15.), 1:1 Rupp (20.), 2:1 Huff (63.); SR: Dserschinski (TSV Neunhof).

SC Eschenbach – Schönberg 0:5
Schönberg bestimmte von Anfang an das Geschehen. Eschenbach wehrte sich nach Kräften, konnte aber gegen die gut aufgelegten Schönberger wenig ausrichten. Oppel und Wagner stellten mit zwei gut herausgespielten Toren den Pausenstand von 0:2 her. Im zweiten Durchgang waren weiterhin die Gäste die aktivere Mannschaft. Wagner erhöhte in der 52. Minute auf 0:3. Schäfer und Förtsch stellten den Endstand her.
Tore: 0:1 Oppel (18.), 0:2, 0:3 Wagner (34., 52.), 0:4 Schäfer (65.), 0:5 Förtsch; SR: Brückner (TSV Velden).

SV Offenhausen – Leinburg II 2:1
In den ersten 20 Minuten neu-tralisierten sich beide Mannschaften in einer chancenarmen ersten Halbzeit. Nach einem Freistoß von Danny Gast aus halblinker Position köpfte Czerny ungedeckt aus fünf Metern zur Führung ein. Nur wenige Minuten später setzte sich Huber nach einem langen Pass gegen zwei Verteidiger durch und Schmidt vollendete mit einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze zum 1:1. Nach der Pause investierte Offenhausen etwas mehr in das Spiel, konnte aber keine der Möglichkeiten zur Führung nutzen. So dauerte es bis kurz vor Spielende, ehe Czerny mit einem direkten Freistoß aus 22 Metern den Gastgeber erlöste.
Tore: 1:0 Czerny (25.), 1:1 Schmidt (32.), 2:1 Czerny (89.); SR: Helder (SV Schwaig)

Weigen./Hartm. – SV Neuhaus 0:1
Die erste Chance hatte Neuhaus, doch SpVgg-Keeper Saupe entschärfte den Schuss von Akkaya. Auf der anderen Seite fand Rösel seinen Meister im Gästetorhüter. Die Partie spielte sich zumeist im Mittelfeld ab und war hart umkämpft. Der zweite Durchgang begann mit leichten Vorteilen für Neuhaus. Eine Hereingabe klärte Jochen Niebler gerade noch vor einem einschussbereiten Stürmer. Aufseiten der SpVgg hatten Strobl und Rösel Abschlüsse. In der 80. Minute kam Neuhaus zum goldenen Treffer. Nach einem Abstoß wurde der Ball an der Mittellinie verlängert, Sander lief alleine aufs Tor zu und schloss eiskalt ab. Kurz vor Ende hatte Rösel die Chance zum Ausgleich, doch die Gäste klärten mit vereinten Kräften.
Tor: 0:1 Sander (80.); SR: Fritz Pickel (ASV Schwend).

Diepersdorf II – Alfeld/Förr. 4:3
Nicht belohnt für ihren Kampfgeist wurde die SG Alfeld/Förrenbach. Zweimal machten die Gäste durch Tore von Jan Ammon, Niklas Milek und Matthias Fromholzer einen Rückstand wett – nur um zwei Minuten vor Schluss den dritten und entscheidenden Treffer des überragenden Frank Fahsl zu kassieren.
Tore: 1:0 Romeis (17.), 2:0 Fahsl (18.), 2:1 Ammon (48.), 2:2 Milek (52.), 3:2 Fahsl (64.), 3:3 Fromholzer (80.), 4:3 Fahsl (88.); SR: Windisch (SV Osternohe).

N-Land Hersbrucker Zeitung
Hersbrucker Zeitung