Von Freitag bis Sonntag

Zehn Bands sorgen für „Mini-Altstadtfest“

Dieses Bild, entstanden bei einem Laufer Altstadtfest in den vergangenen Jahren, wird es 2020 garantiert nicht geben. Feste dieser Größenordnung sind im Augenblick noch völlig undenkbar. Mit einem Online-Altstadtfest will man ein wenig Ausgleich schaffen. | Foto: Archiv/Fischer2020/05/Altstadtfest-Lauf-vergangene-Jahre.jpg


LAUF – Aus dem geplanten reinen Online-Altstadtfest an diesem Wochenende wird dank der Lockerung der Corona-Beschränkungen ein „Mini-Altstadtfest“ mit Livemusik aus dem Heuchlinger Wollnersaal und einer „Drive-in-Food-Meile“ am Oskar-Sembach-Ring. Jeweils 80 Besucher können an den drei Abenden live im Wollnersaal dabei sein.

Wer einen Platz reservieren möchte, der sollte sich unter der Telefonnummer 0175/7900403 anmelden. Der Eintritt kostet 20 Euro, dafür gibt es das erste Live-Konzert von drei beziehungsweise vier Bands nach der Corona-Zwangspause. „Das Geld kommt den Musikern zugute“, betont Organisator Günther Goller, der hofft, dass die gebeutelte Künstlerszene zumindest ein bisschen profitiert. In jedem Fall kann man die Konzerte über Youtube streamen unter „Altstadtfest Lauf Musikstream“.

Im Podcast

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Das Programm im Überblick

Freitag, 26. Juni

17.45 bis 19.15 Uhr: Günther Goller

19.30 bis 21 Uhr: Martin Meinzer und Chris Löhner

21.30 bis 23 Uhr: „The Enzenstones“.

Samstag, 27. Juni

17 bis 18.15 Uhr: „Nina und Gitarre“

18.30 bis 19.30 Uhr: „Franken-Elvis“ alias Günter Dachs;

19.45 bis 21.15 Uhr: „Groove-T“;

21.30 bis 23 Uhr: „Fake Point“.

Sonntag, 28. Juni

17 bis 18.15 Uhr: „Jamyno“ alias Dorothee Beyler


18.30 bis 19.45 Uhr: „ZWEII“ – Judith und Miriam Geissler

20.15 bis 21.45 Uhr: „Wulli & Sonja“;

21.45 Uhr: Rede von Bürgermeister Thomas Lang

„Drive-In-Food-Meile“

Parallel dazu ist am Samstag und Sonntag von 16 bis 22 Uhr am Oskar-Sembach-Ring eine „Drive-In-Food-Meile“ mit zwölf Ständen aufgebaut. Hier besteht, wie im Wollnersaal auch, Maskenpflicht. Das Essen muss man mit nach Hause nehmen oder im Auto verzehren.

Gottesdienst wird gestreamt

Die evangelische und katholische Kirchengemeinde laden außerdem zu einem Altstadtfestgottesdienst per Streaming ein. Pfarrerin Lisa Nikol-Eryazici und Gemeindereferentin Gabriele Netal-Backöfer werden diesen gemeinsam mit der katholischen Kirchenband gestalten. Thema ist: „Gottes Reich ist mitten unter Euch“. Der Gottesdienst ist unter www.lauf-evangelisch.de live am Sonntag ab 10.30 Uhr mitzuverfolgen und auch später noch dort abrufbar.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren