Sperrung wird aufgehoben

Pegnitzbrücke morgen wieder frei

Vor zwei Wochen: Die letzten Arbeiten an der Brücke laufen, das neue Geländer wird installiert. | Foto: PZ-Archiv/Sichelstiel2019/11/DSC_5398.jpg

RÖTHENBACH — Für viele Röthenbacher und Rückersdorfer ist es die beste Nachricht des Tages: Die Sanierung der Pegnitzbrücke zwischen den beiden Orten ist abgeschlossen. Am Mittwoch wird die seit Ende Mai geltende Sperrung aufgehoben. Damit kann der Verkehr auf der Staatsstraße wieder ungehindert fließen.

Das Bauwerk aus dem Jahr 1970 wies nach Angaben des Staatlichen Bauamts „altersbedingt vielfältige Schäden“ auf (die Pegnitz-Zeitung berichtete). Gehwege, Straßenbeläge und die Übergangskonstruktionen zwischen Fahrbahn und Brücke mussten abgebrochen und neu aufgebaut werden.

Der westliche Gehweg wurde verbreitert, nun können ihn auch Radfahrer benutzen, ohne absteigen zu müssen. Die Gesamtkosten liegen bei 990 000 Euro.

N-Land Andreas Sichelstiel
Andreas Sichelstiel