20. Kinderfasching in Röthenbach

Riesengaudi mit Geraldino

2015/02/95781_geraldinokinderfaschingroeth_New_1422890165.jpg

RÖTHENBACH — Bereits zum 20. Mal hat das Jugendzentrum gemeinsam mit dem Kulturamt der Stadt Röthenbach einen Kinderfasching in der Karl-Diehl-Halle organisiert. Helmut Keller und Helmut Stützinger als Vertreter der Organisatoren waren mit dem Besuch zufrieden, obwohl die Halle nicht ganz ausverkauft war. Beide führten das auf eine gewisse Faschingsmüdigkeit zurück. Trotzdem erlebten die fantasievoll kostümierten kleinen und großen Besucher einen lustigen und abwechslungsreichen Nachmittag mit mitreißender Kindermusik, Tanz und spannenden Spielen. Musiker Geraldino und seinen Plomstern (Bild unten) merkte man die Routine im Umgang mit Kindern an, denn sie touren schon seit Jahren mit „Musik für Kids“ durch die Lande. Mitmachlieder wie Eisenbahnfahren, der Schubidua-Tanz, das Fliegerlied oder der Ententanz waren die Renner und sorgten für ausgelassene Stimmung im Saal. Dazwischen gab es Eltern-Kind-Spiele, bei denen Taktik und Geschick gefordert waren. Spaßige Showeffekte wie „Zimmervulkane“ und die Aufforderung der Musiker zum Mitmachen trieben am Ende auch die größten „Tanzmuffel“ aufs Parkett. Um den erschöpften Tänzern eine Verschnaufpause zu gönnen, gab es als Überraschung einen Auftritt der Röthenbacher Karnevalsgesellschaft Röbanesia, bei dem vor allem die kleinen Strolche begeistert bejubelt wurden. Für viele kleine Faschingsfans vergingen die drei Stunden mit Gaudi, Spielen und toller Musik viel zu schnell und auch die Großen genossen die Veranstaltung in vollen Zügen. Fotos: Brinek

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren