Sonderbürgerversammlung am Montag

Bei Steinberg II soll es bald losgehen

So sieht es zurzeit noch auf dem Baugebiet Steinberg II in Röthenbach aus. Bald schon sollen die Arbeiten beginnen. | Foto: Buchner-Freiberger2018/03/steinberg2-baugebiet-bodenarbeiten.jpg

RÖTHENBACH — Während das Altenheim der Projektgesellschaft Breitner&Lotz in Röthenbach schon weit vorangeschritten ist, ruhten unmittelbar daneben am geplanten Neubaugebiet „Steinberg II“ die Arbeiten bisher. Seit kurzem sind hier jedoch wieder Bagger am Werk.

Konkrete Erdarbeiten sind dies zwar noch nicht, wie Achim Behn, Pressesprecher der Deutschen Reihenhaus AG in Köln erklärt. Vielmehr werden in Abstimmung mit dem Umweltamt derzeit Bodenproben genommen.

Die Deutsche Reihenhaus AG, die auf dem 3,6 Hektar großen Areal unter anderem 42 Wohnungen und 79 Reihenhäuser errichten will, hofft auf eine Baugenehmigung bis Ende März. „Wir scharren mit den Hufen und werden in ein bis zwei Wochen mit dem Vertrieb beginnen“, sagt Behn.

Weitere Artikel zum Thema


Das Interesse an dem Projekt sei groß, es hätten sich bereits zahlreiche potentielle Hauskäufer registrieren lassen.“

Anlässlich des bevorstehenden Baubeginns findet laut Bürgermeister Hacker am Montag, 5. März, um 19 Uhr noch einmal eine Bürgerversammlung im Foyer der Karl-Diehl-Halle statt. Anwohner und Interessierte sind eingeladen.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren