Etablierte Künstler treffen Nachwuchs

Die PPG-Schüler des P-Seminar Druckgraphik bereiten unter der Leitung von Karin Plank-Hauter ihre Ausstellung im Regionalen Kunstforum K 5 vor. | Foto: K52017/01/pseminar-druckgrafik.jpg

HERSBRUCK – Schüler des Paul-Pfinzing-Gymnasiums Hersbruck haben im Rahmen ihres P-Seminars (Projekt-Seminar) zum Thema Druckgrafik eine Ausstellung konzipiert. Die Leitung hat Karin Plank-Hauter. Zu sehen ist das Ganze im „K5“ in der Kirchgasse zusammen mit Arbeiten von Anna M. Scholz, Paul Heinrich Nodnagel, Christoph Gerling, Michael Schober und der Original Hersbrucker Bücherwerkstätte.

Die Vernissage zu dieser besonderen Kooperation findet am kommenden Freitag, 27. Januar, um 17 Uhr statt. Das Thema haben die Schüler nicht nur passend zur Kunstform, sondern auch zu den Anforderungen an ihr Abschlussjahr gewählt: „Unter Druck gesetzt“.
Die weiteren Arbeiten, die zu sehen sein werden, stammen von etablierten regionalen Künstlern. Die Schüler sammelten sie als Leihgaben während einiger Studienausflüge im Lauf des Schuljahres, die sie zum Beispiel ins Hirtenmuseum oder zur Original Hersbrucker Bücherwerkstätte führten.
Die Ausstellung läuft bis 26. Februar und ist neben dem Eröffnungstag immer sonntags von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Für die Sonntage haben die Schüler kleine Mitmachaktionen vorbereitet, um Kinder spielerisch ans Thema „Drucken“ heranzuführen.

N-Land Michael Scholz
Michael Scholz