Fest fällt wegen Corona aus

Das Neunkirchener Sommerfest ist abgesagt

2019 war die Welt auf dem Neunkirchener Sommerfest noch in Ordnung. | Foto: Jens Fankhänel2021/04/Rubrik-AdR-Absage-Sommerfest-11.jpg

NEUNKIRCHEN – Die Gemeinde Neunkirchen hat ihr Sommerfest zum zweiten Mal in Folge coronabedingt abgesagt. Das Fest sollte eigentlich am Wochenende des 18. Juni stattfinden.

In der Erklärung des Neunkirchener Bürgermeisters Jens Fankhänel heißt es: „Unser gemeindliches Sommerfest ist wie jedes Jahr ein Höhepunkt im Gemeindeleben. Es ist der Auftakt in eine kulturelle und gesellschaftliche Sommersaison, mit Floriansfesten, Vereinsfesten, Konzerte und Kirwa’s.

Leider mussten diese Veranstaltung bereits im letzten Jahr alle abgesagt werden und dieses Jahr sieht es auch nicht viel besser aus. Wir haben bis Anfang März noch die Hoffnung gehabt, dieses Jahr unser Sommerfest durchzuführen.

Die aktuelle Entwicklung der Pandemie und die gesetzlichen Auflagen lassen uns keine andere Wahl, als das Fest abzusagen. Wir alle wollen gesund durch diese Zeit kommen und da ist weiterhin Vorsicht geboten.“

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren