Prozessionsspinner auf dem Fußballplatz

Um Zuschauer und Sportler zu schützen, werden alle Eichen in der Nähe des SVU-Geländes gefällt. Foto: Spandler2010/07/Eichen_Vereinsheim_Unterferrieden1.jpg

UNTERFERRIEDEN – Besorgte Bürger in Unterferrieden machen sich Gedanken darüber, aus welchem Grund am Vereinsheim des Sportvereins (SVU) Bäume geschlagen und offensichtlich zum Abtransport gelagert wurden. Der Eichenprozessionsspinner, der die Bäume in unmittelbarer Nähe zu den Sportplätzen befallen hat, ist die Ursache.
Als man vor Jahren in Oberferrieden am neuen Feuerwehrhaus eine einzelne ältere Eiche fällte, seien Protest und Reaktion in der örtlichen Tageszeitung groß gewesen, jetzt dagegen gebe es keinerlei Berichterstattung über die Fällaktion, so die Beobachter.
Unsere Nachfragen bei der Gemeinde brachten zunächst keine Ergebnisse, da das Grundstück in privatem Besitz ist. Der zweite Bürgermeister Burgthanns und ehemalige Vorsitzende des SVU, Hermann Bloß, konnte allerdings weiterhelfen. Die Ursache für die Baumfällaktion ist ein Befall der dortigen Eichen durch den Eichenprozessionsspinner, der sich in der Region derzeit verbreitet. Daher habe die Untere Naturschutzbehörde angeordnet, dass die betroffenen Eichen entweder behandelt oder gefällt werden müssten.
Da eine Überfliegung mit einem Schutzmittel jedoch für den kleinen betroffenen Bereich viel zu teuer gekommen wäre, haben sich die Besitzer für die Fällung der Eichen entschieden.
Auch nach Auskunft des Pächters der Vereinsgaststätte gleich neben dem betroffenen Gebiet sind die gefällten Eichen krank und eine Gefahr für die Allgemeinheit. Denn gleich gegenüber des kleinen Wäldchens befindet sich die Terrasse der Gaststätte, und auch während der Sportveranstaltungen, insbesondere der Fußballspiele und Trainingseinheiten, die sich dort mehrmals wöchentlich ereignen, kommt es zu größeren Zuschaueransammlungen.
Die Sportfreunde will man natürlich nicht der Gefahr aussetzen, durch die unangenehmen allergischen Reizungen, die die Raupenhaare des unerwünschten Falters auslösen können, gesundheitliche Probleme zu erhalten. Daher müssen in der nächsten Zeit alle weitere Eichen in dem betroffenen Gebiet, die Gefährdungen darstellen, der Motorsäge zum Opfer fallen.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren