Kino Hersbrucker Kulturbahnhof

15 Monate Seenotrettung auf der Leinwand

15 Monate hat ein Medienteam die Seenotretter für den Film begleitet. | Foto: Pavel D. Vitko & sea-eye.org2022/03/KulturbahnhofFilm-.jpeg

HERSBRUCK – Der Kulturbahnhof Hersbruck zeigt am 14. März im KuBaKino den aktuellen Dokumentarfilm „Route 4 – A Dreadful Journey“ des Regensburger Vereins Sea-Eye e.V.

Über 15 Monate hat ein Medienteam das Seenotrettungsschiff Alan Kurdi während mehrerer Missionen auf dem Mittelmeer begleitet. Neben zahlreichen bewegenden Momenten auf See entstanden auch Szenen in Ländern wie Niger, Tunesien, Libyen, Italien und Malta.

Route 4

Die Route 4, die Namensgeberin des Films, ist die zentrale Mittelmeerroute, die tödlichste Fluchtroute der Welt. 2016 überquerten allein 181 400 Menschen das Mittelmeer auf diesem Weg. Über 4500 Menschen sind im selben Jahr gestorben. Für viele beginnt die Reise aber schon in Zentralafrika. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Filmgespräch.

Der Film beginnt am Montag um 20 Uhr im Kulturbahnhof, Bahngelände 2, in Hersbruck. Anmeldungen bitte an [email protected]; Eintritt: fünf Euro. Mehr unter kulturbahnhof-hersbruck.de

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren