Günthersbühler Duo „Wir zwei“

Gemeinsam Schaukeln für das Musikvideo

Glücklich und harmonisch sieht man Judith (links) und Miriam Geißler im offiziellen Video zu „Über dem Regenbogen“. Den Dreh haben die beiden durch ihren Sieg beim „Lotto Bayern Music Award“ gewonnen. | Foto: Repro/PZ2019/02/Wir-Zwei-Regenbogen-Musikvideo-Screenshot.jpg

GÜNTHERSBÜHL/BISCHOFSMAIS — Im Bayerischen Wald haben die Schwestern Miriam Wackershausen und Judith Geissler alias „Wir Zwei“ aus Günthersbühl ihr erstes Musikvideo gedreht. Auf der Internet-Plattform YouTube kann man es ansehen.

Die Kamera fährt über Wald und Wiesen im Morgennebel, dann zeigt sie die beiden Musikerinnen beim Songschreiben und beim Schaukeln: Das Musikvideo zu „Über dem Regenbogen“ des Günthersbühler Duos „Wir Zwei“ ist fertig. Gedreht wurde es nicht in der Heimat der beiden, sondern in einer Hotelanlage bei Bischofsmais im Bayerischen Wald.

„Mir war wichtig, dass wir nicht im Studio drehen“, sagt Miriam Geissler im PZ-Gespräch. Natur sollte schon zu sehen sein. Der Drehort sei eine Idee der Produktionsfirma aus Deggendorf gewesen.

Dreh von 11 bis 21 Uhr

Das Video zum Gewinnersong des „Lotto Bayern Music Awards“ wurde an nur einem Tag produziert. Von 11 bis etwa 21 Uhr, so Geissler, standen sie und ihre Schwester vor der Kamera. Mit dabei: ein Regisseur und eine Visagistin. Es gab auch ein Drehbuch, aber das Duo konnte sich mit eigenen Ideen einbringen. „Das Team ist sehr auf uns eingegangen“, sagt Miriam Wackershausen. Die Zusammenarbeit beschreibt sie als „Geben und Nehmen“.

Seit Anfang Februar steht das Video auf dem Onlinekanal YouTube und hat aktuell rund 1200 Aufrufe.

Für die Schwestern ist klar: Der Erfolg mit „Über dem Regenbogen“ soll es noch nicht gewesen sein. „Wir wollen auf jeden Fall weitermachen, und zwar richtig“, sagt Geissler. Mittlerweile haben sie einen weiteren Song aufgenommen. Er trägt den Titel „Schattenkristall“ und soll im Mai veröffentlicht werden.

N-Land Andreas Kirchmayer
Andreas Kirchmayer