Soulbuddies legen los

Frollein Smilla aus Berlin

Frollein Smilla kommen mit ihrem Album Freak Cabaret nach Altdorf. | Foto: Andreas Geipel2019/09/Altdorf-frolleinsmilla_band_flur-2.jpg

ALTDORF – Frech und bläserlastig: Die neue Soubuddies-Saison startet mit der siebenköpfigen Combo Frollein Smilla am Samstag, 5. Oktober. Die achtköpfige Berliner Formation spielt nach eigenen Angaben „tanzballadensouljazzpiratinnenliebesfunkige Songs“ von ihrem aktuellen Studioalbum Freak Cabaret.

Desna Wackerhagens einprägsame Stimme ist vielleicht der rote Faden des Programms. Ansonsten schwingt der typische Frollein Smilla-Sound ungemein abwechslungsreich zwischen Soul, Funk, Folk, Hip-Hop hin und her.

Bis zu drei Sängerinnen und viele, viele Instrumente lassen einen sehr bunten Abend erwarten, mit viel mehrstimmigem Gesang auf Deutsch oder Englisch oder Spanisch. Natürlich zieht dieses freakige und bläserlastige Orchester nicht andauernd sämtliche Register, sondern erzeugt auch durch starke Reduzierung der Instrumentierung eine enorme Spannung. Dieser spannende Mix wurde schon öfter ausgezeichnet und zuletzt mit dem Newcomer-Preis „Freiburger Leiter 2019“ honoriert.

Für Frollein Smilla wurde wieder das Autohaus Fleischmann als Partner gewonnen – die Ausstellungshalle in der Nürnberger Straße hatte sich schon einmal als ganz besondere Kultur-Location bewährt. Für Speisen und Getränke wird wie immer gesorgt.

Tickets sind im Vorverkauf in der Buchhandlung Lilliput und online unter www.soulbuddies.de erhältlich.

N-Land Der Bote
Der Bote