Ehre für Helmut Kraußer

Der wohlverdiente Ruhestand nach 33 Jahren beim Laufer Bauhof

Das Foto zeigt Bauhofleiter Thomas Bleisteiner, Helmut Kraußer, Bürgermeister Thomas Lang sowie Carsten Pillich vom Bauamt, der auch im Personalrat sitzt. | Foto: Andreas Kirchmayer/ Stadt Lauf2022/11/Abschied-Helmut-Krausser-Foto-Kirchmayer-scaled.jpg

LAUF – Über 30 Jahre lang hat Helmut Kraußer beim Laufer Bauhof gearbeitet. Nun hat der engagierte Mitarbeiter seinen verdienten Ruhestand angetreten.

Als „eine Legende im Bauhof“ adelte Bauamtsleiterin Annette Nürnberger den langjährigen Bauhofmitarbeiter Helmut Kraußer, der zum 1. November 2022 in den Ruhestand gegangen ist. Er sei immer einer gewesen, der gerne mit anpackt, da ist, wenn man ihn braucht und Verantwortung übernimmt.

Seit 1989 war Kraußer im Bauhof der Stadt tätig, zuletzt als Vorarbeiter in der Werkstatt und der Verkehrszeichenabteilung. Gelernt hatte Kraußer bei der Stemag, der heutigem Ceramtec, nach dem Wehrdienst zog es ihn zu einem Betrieb in Speikern und von da aus kam er zur Stadt Lauf. Bauhofleiter Thomas Bleisteiner dankte Kraußer für dessen „unermüdlichen Einsatz“, die Zusammenarbeit sei immer angenehm und vertrauensvoll gewesen.

Auch Carsten Pillich aus dem Personalrat wünschte Kraußer für seine Zukunft alles Gute. Bürgermeister Thomas Lang sagte scherzhaft, eigentlich sehe Kraußer noch viel zu jugendlich und fit aus, um in den Ruhestand zu gehen.

Kraußer bedankte sich bei seinem Abschied für die gute Zusammenarbeit mit der Verwaltung. „Es war eine schöne Zeit, die ich nicht missen möchte.“ Dafür stehen künftig häufiger Reisen mit dem Wohnmobil auf dem Programm, verriet Kraußer.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren