Kreisliga Nürnberg

Tor-Diät im Karpfenteich

Eine der wenigen Torchancen in diesem Spiel. | Foto: Kaufmann2019/04/tsvfischbach_sg83nuernberg-fuerth.jpg

Kreisliga 2 Nürnberg/Frankenhöhe: TSV Fischbach – SG 83 Nürnberg Fürth 0:0 – Einen Zähler erkämpften sich die „Karpfen“ im Heimspiel gegen die Gäste der SG Nürnberg Fürth, hätte aber durchaus drei Zähler verdient gehabt aufgrund der größeren Spielanteile. Zwingende Aktionen, die zum Torerfolg hätten führen können, gab es auf beiden Seiten nicht. Beide Teams setzten vereinzelt Nadelstiche über Konter, die aber nicht konsequent abgeschlossen wurden. Eric Bauer hatte in Halbzeit zwei die größte Möglichkeit, die Führung zu erzielen, doch SG-Keeper Michael Lauth schnappte ihm die Kugel von den Füßen weg. Einen Bruch im Fischbacher Spiel gab es kurz nach dem Seitenwechsel, als Nino Häberlein nach einem Allerweltsfoul die Rote Karte sah. Da wunderten sich sogar die Gäste ob dieser Entscheidung.

N-Land Der Bote
Der Bote