Raclette Boys gewinnen in Röthenbach

Stadtlauf belebt und schafft Gemeinschaft

Der Röthenbacher Stadtfestlauf gewinnt an Attraktivität: In diesem Jahr waren schon 27 Mannschaften beim Staffellauf am Start2013/06/65260_stadtfestroethlaufstart_New_1372084863.jpg

RÖTHENBACH — Beim Röthenbacher Stadtfestlauf geht es mehr ums Gemeinschaftserlebnis als um Zeiten und Medaillen. Dennoch ist zu vermelden, dass die Raclette Boys die zwölf Kilometer in 36:36 min am schnellsten liefen. Von den gemischten Teams lag die LG Röthenbach in 42:35 min vorne, bei den Frauen der DAV in 46:43. Das gesamte Sport-Event unterstützt die „Tour Ginkgo“ für chronisch kranke Kinder des Klinikums Nürnberg-Süd.

Unter der Regie des Vereinskartells und des Organisationsteams des DAV Röthenbach um Klaus Petschar fand heuer schon die vierte Edition des Röthenbacher Stadtfestlaufs statt. Dieser Staffellauf mit vier Startern pro Mannschaft bei den Läufern beziehungsweise drei Startern pro Mannschaft für die Nordic Walker bringt richtig Schwung in den sonst ruhigen Sonntagvormittag der Pegnitzstadt.

Zu absolvieren hat jeder Läufer eines Teams zwei Runden à 1,5 km und jeder Nordic Walker nur eine Runde bis zur Übergabe im Wechselbereich an seinen nächsten Teamkollegen. Von 20 Mannschaften im Vorjahr stieg nun die Zahl auf 27, davon zwei Nordic-Walking-Mannschaften, die zum ersten Mal dabei waren.

Nicht nur die Sportvereine, sondern auch private Fitnessgruppen, die heimische Freiwillige Feuerwehr sowie die SPD, CSU und die Freien Wähler, sind regelmäßig am Start. Das Ziel des Laufs ist es, miteinander ein Zeichen zu setzen, dass im Sport nicht nur der Leistungsgedanke, sondern auch die Freude an der Bewegung und am Gemeinwohl herrscht. Schon immer werden deshalb Startgebühren und Spenden von lokalen Sponsoren ohne Abzug einem wohltätigen Zweck überwiesen. Diesmal gehen zirka 1500 Euro an die „Tour Ginkgo“.

In diesem Sinne gab es auch statt Medaillen und Pokalen diesmal Blumenstöcke für die Teilnehmer und symbolische Ginkgo-Bäumchen für die Siegermannschaft jeder Kategorie. Dieser Baum war der erste Baum, der nach dem verheerenden Atombombenabwurf 1945 auf die japanische Großstadt Hiroshima wieder anfing, gesunde Blätter zu tragen. Der Ginkgobaum ist somit ein Symbol für Widerstandskraft und unbedingten Willen zum Überleben.

Bei den Männern nahmen die Raclette Boys I in der Zusammenstellung Rainer Habermann, Micha Janos, Oliver Fuchs und Tom Preller das Gewächs mit nach Hause. In 36:36 min liefen sie vor dem TSV Röthenbach Fußball (38:05) und dem DAV Röthenbach in (38:21) mit Andreas Janker, der in den zwei ersten Runden als Geher für seine neue Disziplin warb, ins Ziel.

In der Kategorie gemischte Mannschaft belegte die LG Röthenbach mit Fiona Hoyer, Fabian Dörr, Denise Anderie und Tim Wecera in 42:35 den ersten Platz, während bei den Frauen der DAV Röthenbach mit Andrea Bachhofer, Beate Reinhardt, Andrea Büttner und Ute Petschar in 46:39 gewann.

Die Ergebnisse:

1. Raclette Boys I (Rainer Habermann, Micha Janos, Oliver Fuchs, Tom Preller) 00:36:36 1

2. TSV Röthenbach Fußball (Johannes Scholz, Tobias Prosch, Lukas Kerscher, Andreas Hupfer) 00:38:05

3. DAV Röthenbach (Andreas Janker, Ralph Hopf, Franz Bäumler, Jörg Reinhardt) 00:38:21

4. DAV Big Youngster (Birger Eckhoff, Wolfgang Roos, Christoph Bald, Florian Kinder) 00:38:25

5. Planlos in Röthenbach (Marc Reinecke, Florian Kupfer, Julian Stengel, Tim Stengel) 00:39:42

6. DAV Youngsters 1 (Juri Strattner, Christian Zent, Anton Volkholz, Felix Groß) 00:42:07

7. LG Röthenbach (Fiona Hoyer, Fabian Dörr, Denise Anderie, Tim Wecera) 00:42:35

8. SPD Röthenbach (Ulrike Prass, Günter Popp, Oliver Lang, Michael Groß) 00:42:39

9. SCR Schnaittach (Frank März, Thomas Heid, Hubert Britting, Mathias Rüger) 00:43:04

10. Raclette Boys II (Bernd Haas, Uwe Dorner, Alfred Mauritz, Luigi Carraro) 00:46:01

11. DAV Röthenbach „Steinberghexen“ (Andrea Bachhofer, Beate Reinhardt, Andrea Büttner, Ute Petschar) 00:46:39

12. FFW Röthenbach (Bernd Thiel, Florian Donner, Harald Rist, Christian Piech) 00:46:43

13. Athletik Sport Club Röthenbach (Jürgen Edinger, Patrick Edinger, Pascal Hampel, Bernd Scheichter) 00:47:21

14. Edi Du Pfeiffe (Georg Pfeiffer, Luis Gloner, Joachim Edinger, Gerhard Pfeiffer) 00:47:22

15. DAV Youngsters 2 „47“ (Ryan Roos, Lukas Tomandl, Philipp Bald, Jonas Brückner) 00:47:22

16. Edi Du Pfeiffe Youngsters (Marina Pfeiffer, Lars-Arne Edinger, Florian Pfeiffer, Marianne Odörfer) 00:47:22

17. DAV Youngsters (Linus Bald, Thomas März , Sophie-Therese Weseloh, Oliver Winkler) 00:47:23

18. LG Röthenbach (Nicklas Riedlmeier, Fynn Hoyer, Joachim Reiß, Kai Munkert) 00:48:05

19. 72-Stunden-Aktion/Kolbingjugend (Corinna Preböck. Luzie Engelbrecht, Sven Messing, Florian Hartmann) 00:49:22

20. SPD Röthenbach (Matthias Gronau, Erwin Unfried, Tom Jennemann, Hagen Bonesky) 00:50:56

21. CSU Röthenbach (Harald Braunersreuther, Melina Hauenstein, Stefan Wisatzke, Wolfgang Gottschalk) 00:53:25

22. Leinburger Mädelsrunners (Paul Mohs, Anette Hofmann, Marion Joost, Heike Mohs) 00:54:01

23. TWINN 4 Friends (Johann Garnitschnigg, Karin Zitzelsberger, Ulrike Horky, Werner Kern) 00:54:25

24. Freie Wähler Röthenbach (Heiko Scholl, Felix Hacker, Udo Kraußer, Klaus Hacker) 00:57:52

25. Femmes Fatales (Marion Knauer, Sonja Leidner, Doro Leidner, Petra Oberst) 01:02:07

Walker:

DAV Röthenbach (Werner Rümmelein, Manfrek Klunk, Ernst Fischer)

DAV Röthenbach (Angelika Heitkötter, Manfred Sopejstal, Fritz Wölfel)

N-Land Daniel Decombe
Daniel Decombe