LAV-Mädels holen Meisterschaft bei Crosslauf

Souveräner Doppelsieg

Kerstin Krug und Theresa Sörgel (v.l.) trozten den eisigen Temperaturen. | Foto: J. Ruppert2017/01/7830845.jpeg

ECKENTAL – Mit einer Tempoverschärfung etwa nach der Hälfte der 1900 Meter haben Kristin Krug und Theresa Sörgel die Weichen auf Doppelsieg gestellt. Die beiden Leichtathletinnen des LAV Hersbruck holten sich beim Crosslauf in Forth/Eckental die Mittelfränkische Meisterschaft und Vizemeisterschaft der 13-Jährigen.

Beide setzten sich bei eisigen Temperaturen und einer sehr abwechslungsreichen Strecke sofort an die Spitze. Die letzte Verfolgerin vom LAC Quelle Fürth wurde nach einer Passage über Stock und Stein abgeschüttelt. Kristin Krug überquerte als Erste in 7.45 Minuten den Zielstrich, Theresa Sörgel kam zwei Sekunden später an. Jana Löhner komplettierte die Mannschaft des LAV Hersbruck, die den Vizetitel hinter den Fürtherinnen errang.

Zum vierten Mal in Folge ging die Mittelfränkische Meisterschaft des Jahrgangs 2002 an Antonia Sörgel vom LAV Hersbruck. Sie startete als frischgebackene Bayerische 2000 m-Hallenmeisterin, schonte zunächst ihre Kräfte und spielte dann ihre überlegene Grundausdauer aus. In 7.35 Minuten über 1900 Meter gewann das LAV-Mädchen fast spielerisch leicht mit 20 Sekunden Vorsprung.

N-Land Jürgen Ruppert
Jürgen Ruppert