2:0 im Topspiel beim TSV Buch

SC Feucht bleibt spitze

TSV Buch SC Feucht
Damit war das Spiel gelaufen: Stephan König (hinten) braucht bei der Vorlage von Fabian Klose nur noch den Fuß hinhalten - 2:0! | Foto: Schnelle2019/09/tsv-buch-_sc-feucht.jpg

BUCH – Der SC Feucht bleibt an der Spitze der Landesliga Nord Ost. Im Topspiel beim TSV Buch (2:0) taten sich die Zeidler jedoch trotz Überzahl lange schwer.

Da war’s passiert: Tim Ruhrseitz dreht ab zum Jubeln, nachdem der Feuchter Außenstürmer zum vorentscheidenden 1:0 gegen den TSV getroffen hat. Foto: Schnelle2019/09/RSCH9521.jpg

Feucht legte eine Blitzstart hin und ging bereits in der 9. Minute in Führung. Stephan König steckte den Ball durch die Bucher Abwehr auf seinen Mitspieler Tim Ruhrseitz, der eiskalt flach in das unter linke Toreck vollstrecke. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, weil die Gastgeber nun mehr in die Partie investierten und sich Feucht dafür unerklärlicherweise deutlich zurücknahm.

Buch in Hälfte zwei nur noch zu zehnt

Als dann kurz nach der Pause die Bucher plötzlich nur noch zu zehnt waren, Fabian Schreiner war wegen einer Unsportlichkeit mit Gelb-Rot vom Platz geflogen (54.), schien jedoch trotzdem alles auf den vierten Ligasieg der Feuchter in Folge zuzulaufen. Aber die Hausherren wehrten sich tapfer, so dass die Schlicker-Elf erst spät den Deckel drauf machte: In der 82. Minute ein Doppelpass zwischen Ruhrseitz und Fabian Klose, dieser bedient König, der den Ball sicher einschieben kann. Damit war der Widerstand der Bucher endgültig gebrochen.

Stimmen zum Spiel

Florian Schlicker, Trainer SC Feucht: „Die erste Viertelstunde war das Beste, was ich in dieser Saison bislang von uns gesehen habe. Aber dann – das muss man ganz ehrlich so sagen – haben wir völlig den Faden verloren unseren Gegner aufgebaut und es dadurch unnötig spannend gemacht.“

Schiedsrichter: Tim Schuller (Freudenberg)

Zuschauer: 415

Tore: 0:1 Tim Ruhrseitz (9.), 0:2 Stephan König (82).

Gelb-Rot: Fabian Schreiner (54./TSV Nürnberg-Buch/wiederholte Unsportlichkeit)

N-Land Krischan Kaufmann
Krischan Kaufmann