Zweite Runde am Wochenende

Gaumeisterschaften der Schützen laufen

Gelingt Florian Renner vom SV 1610 Hohenstadt bei den Gaumeisterschaften ein ähnlicher Coup wie im Vorjahr, als er völlig überraschend den prestigeträchtigen Titel in der Luftgewehr-Herrenklasse gewann? | Foto: Porta2018/01/8720055.jpg

HOHENSTADT – Mit dem Luftgewehrschießen der Altersklasse und der Senioren gehen am kommenden Samstag, 20. Januar, auf den Ständen des SV 1610 Hohenstadt die diesjährigen Meisterschaften des Schützengaus Pegnitzgrund in die zweite Runde. Am 3. März werden dann in Traunfeld die letzten Titel vergeben.

An diesem Wochenende geben sich die heimischen Schießsportler im Hohenstädter Schützenheim noch einmal im Wortsinn „die Klinke in die Hand“: An den beiden letzten der vier Schießtage tritt die zweite Hälfte der insgesamt über 250 Luftgewehrsportler an den 10-Meter-Stand. Nach den letzten Zehnerserien am Sonntag, 21. Januar, ab 14 Uhr stehen alle neuen Gaumeister in der mit Abstand größten Konkurrenz fest – dann sind auch die Fragen beantwortet, ob Lokalmatadorin Lisa Ertel ihren sechsten Damentitel hintereinander eingefahren hat und ihr Vereinskollege Florian Renner seinen Vorjahrescoup wiederholt und sich erneut den Titel in der prestigeträchtigen Herrenklasse gesichert hat.

Dazu kommen am Samstag noch etliche Zimmerstutzenschützen, unter anderem die amtierende deutsche Altersklassen-Meisterin Ute Bauer, die um 12.20 Uhr die Zielscheibe ins Visier nimmt. Am Sonntag sind dann die Wettbewerbe mit dem Kleinkaliber (liegend, 3×20) angesetzt, außerdem fallen in Hohenstadt auch die Entscheidungen im Luftgewehr aufgelegt.

Im Februar (10., 11. und 17.) sind rund 200 Pistolenschützen aus dem ganzen Gau an der Reihe. Sie suchen in Schönberg ihre Titelträger unter anderem mit der Standard-, Zentralfeuer-, Luft- und Sportpistole. Die Gaumeister mit der „Olympischen Sportpistole“ und der Freien Pistole werden am Sonntag, 18. Februar, in Breitenbrunn ermittelt. Am Samstag, 24. Februar, steht beim SSV Dietershofen die Disziplin Unterhebelgewehr C an.

Am Samstag, 3. März, schließlich werden alle 100 Meter-Disziplinen sowie die Wettbewerbe mit dem Sportgewehr Mehrlader KK, dem Ordonnanz- und dem Unterhebelgewehr A in Traunfeld entschieden.

Insgesamt sind dann bei der Gaumeisterschaft über 550 Teilnehmer an die Stände getreten – darunter eine Reihe von Mehrfachstartern wie Peter Giesler (SSV Dietershofen) oder der Schönberger Georg Birle, die ihr Glück gleich in jeweils fünf Gewehr- und Pistolen-Disziplinen versuchen. Die meisten Starter insgesamt stellen wie gewohnt die Schützen des SV 1610 Hohenstadt – heuer immerhin 89.

N-Land Klaus Porta
Klaus Porta