Neue Vereinsmeister beim MTP Hersbruck

Durch den Schnee zum Titel

Andreas Nägelein gewann nicht nur die MTP-Vereinsmeisterschaft, sondern auch die Halbmarathon-Wertung beim „Weinturmlauf“(links). Katrin Fecher sicherte sich mit ihrem „Pacemaker“ Rainer Mutzke den MTP-Damentitel. | Foto: privat2018/03/marathon.jpg

BAD WINDSHEIM – Katrin Fecher und Andreas Nägelein heißen die neuen Vereinsmeister des Marathon Teams Pegnitztal im Halbmarathon.

Das MTP trug die Vereinsmeisterschaft im Halbmarathon dieses Mal im Rahmen des „Weinturmlaufs“ in Bad Windsheim aus. Weil es in der Nacht zuvor extrem geschneit hatte, war für die 13 Männer und Frauen des Hersbrucker Vereins und die übrigen Teilnehmer bis zwei Stunden vor dem Startschuss noch nicht klar, ob der Lauf überhaupt stattfinden würde. Dank der tatkräftigen Veranstalter, die die Strecke flugs noch dreimal geräumt und gestreut hatten, wurde dann pünktlich gestartet.

Gleich zu Beginn setzte sich Andreas Nägelein an die Spitze des Feldes und machte ordentlich Druck auf seine Konkurrenten im eigenen Team sowie in der Gesamtwertung. Durch diese aggressive Strategie setzte er sich im Laufe des Rennens immer weiter ab und gewann schließlich in 1:20,21 Stunden mit zirka 30 Sekunden Vorsprung vor dem Zweitplatzierten und fast vier Minuten Abstand vor dem Dritten.

Hervorragende Mannschaftsvorstellung

Auf Rang vier und fünf kamen mit Ulrich Grallath (1:29,03) und Heiko Deuerlein (1:28,09) die nächsten MTP-Läufer ins Ziel und sicherten sich damit die Plätze zwei und drei in der Vereinsmeisterschaft. Die hervorragende Mannschaftsvorstellung der Herren komplettierten Hans-Peter Prögel, Uwe Schönauer und Werner Haas, die als 10., 11. und 12. der Gesamtwertung einliefen.

Für ein Novum sorgten die Damen des MTP. Mit Katrin Fecher, Denise Tumovec und Simone Diersch gingen nur drei an den Start, allerdings hatten alle drei ihren eigenen Pacemaker dabei. Den Vereinsmeistertitel und den vierten Platz in der Gesamtwertung der Frauen sicherte sich Katrin Fecher (1:48,39), die auf der 21 Kilometer langen Strecke von Rainer Mutzke unterstützt wurde. Zirka zwei Minuten nach ihr kam Denise Tumovec als fünfte Frau ins Ziel – gepaced und gepusht von Bastian Pecher. Simone Diersch kämpfte sich mit Sascha Bock über die anspruchsvolle Strecke und war im Ziel überglücklich über ihren ersten gefinishten Halbmarathon und den dritten Platz in der Vereinsmeisterschaft.

Die ausgezeichnete Mannschaftsleistung wurde bei der Siegerehrung bestätigt, denn das Podium in der Teamwertung ging komplett an die drei Teams des MTP Hersbruck.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren