Meisterschaften im Fahren beim Reit- und Fahrverein Heuchling

Augenschmaus vom Einspänner bis zur Quadriga

Sorgte bei den Heuchlinger Reitertagen für Aufsehen: Claus Luber bei der Showeinlage mit seiner römischen Quadriga.2012/08/49215_FahrmeisterschaftHeuchlingQuadrigabea_New_1345469464.jpg

HEUCHLING — Der Reit- und Fahrverein Heuchling-Lauf blickt auf ein erfolgreiches Turnierwochenende zurück: An drei Tagen hatte der Verein die Meisterschaften im Fahren für Franken und Niederbayern/Oberpfalz ausgerichtet.

Am Sonntagnachmittag wurden die Zuschauer mit einer Showeinlage überrascht: Claus Luber aus Untermässing, bekannt aus Fernsehsendungen und dem Musical „Ben Hur“, war mit vier Haflingerhengsten angereist und präsentierte eine römische Quadriga, ein zweirädriger Streitwagen, vor dem vier Pferde nebeneinander eingespannt sind. Als römischer Soldat verkleidet ließ er seine Pferde über den Platz preschen und begeisterte mit seiner eindrucksvollen Vorführung das Publikum.

Im Anschluss wurde die Siegerehrung Meisterschaften von Jutta Leitherer (Vorsitzende des Verbandes der Reit- und Fahrvereine Franken), Martin Schrod (Fahrbeauftragter Franken), Peter Ellinger (Fahrbeauftragter Niederbayern/Oberpfalz), Heinz Schiller (Vorsitzender RFV Heuchling) und Georg Schweikert als Vertreter der Stadt Lauf vorgenommen.

Die Fränkische Meisterschaften Junioren/U 25 gewann Manuela Mitnacht mit Midnight‘s Eddy vom RFV Kürnachtal-Estenfeld. Bei den Fränkischen Meisterschaften für Einspänner (Pferde) siegte Hans Wehr mit Zwieber (RFV Uffenheim), während bei den Fränkischen Meisterschaften für Einspänner (Pony) Jeanette Willnecker mit Linda (RC zum Schloß Eysölden) siegreich war. Die Fränkischen Meisterschaften für Zweispänner (Pferde) gewann Alexander Friess mit Lukas und Uno vom RFC Hausen und Martin Metzner vom RFV Cottenbach konnte mit Apasch und Noikia die Fränkischen Meisterschaften für Zweispänner (Pony) für sich entscheiden.

Heuchlinger Reitertage im Zahlenspiegel

Fränkische Fahrmeisterschaften

Zweispänner Pferde: 1. Maximilian Hopf (Reverie Karlotta) Plattlinger Kutscher 65,87 Dressur – 47,81 Gelände – 16,50 Hindernis – 130,18 Gesamt; 2. Michaela Reinisch (Kapra Kapizio) LRFV Buch 58,67 – 52,39 – 20,00 – 131,06.

Zweispänner Ponys: 1. Franziska Münch (Luna Niko) RFV Sulzbach-Rosenberg 60,27 Dressur – 53,03 Gelände – 17,50 Hindernis – 130,80 Gesamt; 2. Martin Münch (Nesquik Nino) RFV Sulzbach -Rosenberg 73,27 – 46,95 – 17,00 – 137,22; 3. Wolfgang Scholz (Dancing Boy Falkenhofs Marrakesch) RFV Eggenfelden 61,53 – 61,44 – 15,00 – 137,97; 4. Katharina Dam (Naomi Nepomuk) RFV Grafenhaun 56,53 – 126,31 – 4,50 – 187,34.

U 25-Junioren: 1. Manuela Mitnacht (Midnight´s Eddy) RFV Kürnachtal-Estenfeld 31,20 Dressur – 25,97 Gelände – 3,00 Hindernis – 60,17 Gesamt; 2. Andreas Lannig (Welcome) RFV Remlingen 26,40 – 30,07 – 8,50 – 64,97; 3. Theresa Scheiter (Speddy) RFC Hausen 37,20 – 26,38 – 3,00 – 66,58; 4. Helena Scheiter (Nick) RFC Hausen 43,20 – 29,01 – 3,00 – 75,21; 5. Teresa Amon (Navaro) FRSFr. Niederlindach 39,60 – 30,84 – 5,00 – 75,44; 6. Tobias Traut (Nino) FRSFr. Niederlindach 42,00 – 30,26 – 4,50 – 76,76; 7. Jana Wehr (Cassanova) RFV Uffenheim 51,60 – 28,27 – 0,00 – 79,87; 8. Christopher Klar (Luccio) Pffr. Nürnberger Land 55,20 – 30,41 – 3,00 – 88,61; 9. Pia Zenkel (Lobo) RFV Höchstadt/Aisch 46,80 – 29,22 – 13,50 – 89,52; 10. Isabell Klar (Campino) Pffr. Nürnberger Land 54,00 – 27,46 – 8,50 – 89,96.

Einspänner Pferde: 1. Hans Wehr (Zwieber) RFV Uffenheim 53,87 Dressur – 44,44 Gelände – 18,00 Hindernis – 116,31; 2. Michael Bastian (ECC´s Andy) TG Willersdorf 52,53 – 45,56 – 20,00 – 118,09; 3. Jana Wehr (Solitär) RFV Uffenheim 64,80 – 36,43 – 18,50 – 119,73; 4. Judith Scheiter (Orchidee) RFV Leidersbach 54,40 – 65,74 – 4,50 – 124,64; 5. Silke Kotzer (Gandhi) RFV Höchstadt/Aisch 67,73 – 43,13 – 15,50 – 126,36; 6. Udo Fincke (Rantanplan) Post SV Nürnberg RF-Abt. 70,87 – 64,06 – 6,50 – 141,43; 7. Dr. Rüdiger Beer (Dundee) RSV Fohrenreuth/Rehau 76,00 – 118,79 – 36,50 – 231,29.

Einspänner Pony: 1. Jeanette Willnecker (Linda) RC zum Schloss Eysölden 50,13 Dressur – 48,97 Gelände – 16,00 Hindernis – 115,10 Gesamt; 2. Manueal Mitnacht (Midnight´s Sindbad) RFV Kürnachtal Estenfeld 57,33 – 38,56 – 23,00 – 118,89; 3. Silke Kotzer (Nabucco) RFV Höchstadt/Aisch 63,47 – 45,79 – 16,00 – 125,26; 4. Bernhard Gumbrecht (Nando) FRSFr. Niederlindach 67,20 – 43,83 – 17,50 – 128,53.

Zweispänner Pferde: 1. Alexander Friess (Lukas Uno) RFC Hausen 62,40 Dressur – 51,52 Gelände – 22,50 Hindernis – 136,42 Gesamt; 2. Marcus Kreuzer (Leo Lifestile Lupo of Fire) Kutscherverein Bamberg 62,13 – 65,71 – 18,50 – 146,34; 3. Roland Lannig (Duk Menion) RFV Remlingen 69,87 – 41,48 – 20,50 – 131,85; 4. Helena Scheiter (Lady Mambo) RFC Hausen 59,47 – 42,21 – 15,00 – 116,68; 5. Kathrin Scheiter (Earl King Champ) RFV Leidersbach 61,07 – 42,74 – 16,00 – 119,81; 6. Christian Stahl (Vulkan Voltan) RFC Hausen 68,00 – 49,39 – 36,00 – 153,39; 7. Hubert Zimlich (Amelie Bisetto) RFC Hausen 74,13 – 43,64 – 16,50 – 134,27.

Zweispänner Pony: 1. Martin Metzner (Apasch Noikia) RFG Cottenbach 51,73 Dressur – 46,23 Gelände – 11,50 Hindernis – 109,46 Gesamt; 2. Christian Brahmann (Maninao Marengo) Kutscherverein Bamberg 66,33 – 40,20 – 6,00 – 112,53; 3. Manuela Mitnacht (Dana Midnight´s Eros) RFV Kürnachtal-Estenfeld 62,93 – 43,07 – EL – EL.

N-Land Pegnitz-Zeitung
Pegnitz-Zeitung