A-Klasse 5

Albacher Powerplay ohne Lohn

Henry Dick (Mitte, hier im Spiel gegen den SV Neuhaus) läutete die Aufholjagd der Offenhausener ein – am Ende behielt allerdings Ottensoos II in einem torreichen Spiel knapp mit 3:4 die Oberhand. | Foto: A. Tauber2019/10/svn_svo_02.jpeg

PEGNITZGRUND – Minutenlang hat die SG Alfeld/Förrenbach im Spitzenspiel der A-Klasse 5 das Gehäuse des SV Schwaig II belagert. Doch selbst ein Elfmeter landete nur am Pfosten.

Weitere Topchancen brachten erst mit dem Schlusspfiff ein Erfolgserlebnis. Am Ende bejubelte die SVS-Reserve ein glückliches 2:1 und bleibt mit dem TSV Behringersdorf (2:0 beim TSV Röthenbach) in der Tabelle ganz oben. Neuer Dritter vor Alfeld/Förrenbach ist die SpVgg Neunkirchen, die die SG Henfenfeld II/Engelthal 2:0 bezwang. Die Reichenschwander Zweite beendete durch ein 3:3 gegen den FC Röthenbach II ihre Pleitenserie. Offenhausen erlitt beim 3:4 im Match mit dem SC Ottensoos II erneut einen Rückschlag. Außerdem musste sich die Kombination FC III/Eintracht Hersbruck dem TSV Rückersdorf 1:3 geschlagen geben.

Alfeld/Förrenb. – Schwaig II 1:2

Im Spitzenspiel gegen Schwaig musste die sonst so heimstarke SG nicht ganz unverdient den ersten Punktverlust zu Hause hinnehmen. In der ersten halben Stunde gab es nicht viele Höhepunkte bis zum 0:1. Eine von der Außenlinie gut getretene Freistoßflanke auf den zweiten Pfosten nutzte Felix Stengel zur Führung. Zehn Minuten später war Marcel Giesche Nutznießer eines Passes in die Schnittstelle der Heimabwehr – 0:2. Kevin Posset vergab auf der Gegenseite kurz vor der Pause die Chance auf den Anschlusstreffer. In den zweiten 45 Minuten ging es munter weiter. In der 55. Minute setzten die Albachtaler einen Elfmeter an den Pfosten. Weiter gab es Chancen auf beiden Seiten. Für die Heimelf vergaben Posset und Patrick Jorde zahlreiche beste Gelegenheiten. Der ansonsten aufmerksam agierende Gästekeeper Ralph Brenndörfer musste erst in der Nachspielzeit nach einem Jorde-Schuss hinter sich greifen.
Tore: 0:1 Stengel (22.), 0:2 Giesche (34.), 1:2 Jorde (90.+2); SR: Höllring (ASC Boxdorf).

SV Offenhausen – Ottensoos II 3:4

Zu einem psychologisch wichtigen Zeitpunkt sorgte Henry Dick für den Offenhausener Anschlusstreffer zum 1:2. Davon beflügelt gaben die Platzherren nach dem Seitenwechsel den Ton an. Erst schaffte Marvin Kohl den Ausgleich, dann erzielte Bastian Trautner das 3:2. Die Schlussphase gehörte den Ottensoosern. Kurz vor dem Abpfiff brachte Michael Wolf die Gäste auf die Siegesstraße.
Tore: 0:1, 0:2 L. Falkner (4., 35.), 1:2 Dick (43.), 2:2 Kohl (49.), 3:2 Trautner (62.), 3:3 Machner (74.), 3:4 Wolf (86.); SR: Sapkaya (SV Hohenstadt).

Reichenschw. II – FC Röth. II 3:3

Die Begegnung war kaum angepfiffen, da traf Yannik Meding zum 1:0. Die Führung hielt aber keine Minute, denn Daniel Hermenau glich schnell aus. Tihomir Peic brachte die Gästeelf in der zehnten Minute mit 1:2 in Führung und legte in der 35. Minute zum 1:3 nach. Entspannung stellte sich aber keine ein, denn auch die Heimelf drückte auf den gegnerischen Kasten. Benjamin Steinbach traf fünf Minuten vor der Halbzeit zum 2:3. Kurz nach Wiederanpfiff glich Patrick Mutter zum 3:3 aus. Dem konnte Röthenbach, durch Gelb-Rot für Niklas Hübsch (60.) und Christoph Lindner (85.) schließlich nur noch zu neunt, nicht mehr viel entgegensetzen.
Tore: 1:0 Meding (5.), 1:1 Hermenau (6.), 1:2, 1:3 Peic (10., 35.), 2:3 Steinbach (40.), 3:3 Mutter (55.); bes Vork: Gelb-Rote Karte für Hübsch (Röth., 60.) und Lindner (Röth., 84.); SR: Pickel (ASV Schwend).

Rückersd. II – FC Heb III/Eintr. 3:1

Die erste Hälfte begann recht ausgeglichen. Mit einem Doppelpack kurz vor der Pause brachte Farid Fathi die Zweite des TSV Rückersdorf dann in Führung. In der zweiten Halbzeit waren die Gäste aus Hersbruck kurzzeitig stärker, und Bastian Pawlik verkürzte auf 2:1. Danach gelang es ihnen aber nicht, weitere Chancen zum Ausgleich zu kreieren. Statt dessen traf Jonas Braunsberg in der 85. Minute zum 3:1.
Tore: 1:0, 2:0 Fathi (42., 43.), 2:1 Pawlik (55.), 3:1 Braunsberg (85.); SR: Akkaya (SV Altensittenbach).

Neunkirchen – Henf. II/Engelt. 2:0

Tore: 1:0 Mai (4.), 2:0 Philbert (47); bes. Vork.: Gelb-Rote Karte für Spiridigliozzi (Neunk., 60.); SR: Meier (FV Wendelstein).

N-Land Hersbrucker Zeitung
Hersbrucker Zeitung