Bei Lauf Süd rettet sich ein Ehepaar rechtzeitig aus dem Auto

Teurer Audi geht in Flammen auf

Das Ehepaar aus München bemerkte rechtzeitig, dass der Audi brannte und rettete sogar noch Koffer und Geldbeutel. | Foto: Clemens Fischer2019/08/pkw-brand-lauf-sud.jpg

LAUF — Glück im Unglück für ein Ehepaar aus München. Bei der Heimfahrt von einem Kurzurlaub aus Dresden fing ihr Auto am Dienstagabend gegen 17.30 Uhr auf der Autobahn bei Lauf Feuer. Der Fahrer konnte die Autobahn an der Ausfahrt Lauf Süd noch verlassen und sich mit seiner Frau aus dem Wagen retten, bevor dieser komplett in Flammen aufging.

Schon von weitem war der typische schwarze Rauch eines brennenden Autos über Lauf zu erkennen, als die Feuerwehr am Brandort eintraf. Der Fahrer hatte den SUV Audi Q5 nach dem Verlassen der Autobahn geistesgegenwärtig am Rand auf der B14-Umgehung abgestellt. Genau gegenüber des Brothaus-Gebäudes im Gewerbegebiet Lauf Süd. Dann zog er noch schnell die Reisekoffer aus dem brennenden Wagen, bevor er sich mit seiner Frau hinter der Leitplanke in Sicherheit brachte.

Der Feuerwehr gelang es nur mit massiven Wassereinsatz, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Der Wagen hat nur noch Schrottwert. Die B14 war durch das Unglück nördlich der Autobahn für längere Zeit total gesperrt.

N-Land Clemens Fischer
Clemens Fischer