B 14 bei Lauf

Sperrung am Bräunleinsknoten

2016/05/Baustelle.jpg

LAUF — Ab Mittwoch bis voraussichtlich Anfang Oktober wird die Brücke über die B 14 am sogenannten Bräunleinsknoten bei Lauf saniert. Deshalb sperrt das Staatliche Bauamt die Südrampe zur Bundesstraße.

Konkret heißt das: Aus Richtung Rückersdorf gelangt man dann nicht mehr über die Anschlussstelle Lauf-West, sondern erst über die nächste B-14-Ausfahrt, über die Röthenbacher Straße, nach Lauf. Stadtauswärts ist die Auffahrt in Richtung A 9 ebenfalls nicht möglich.

Ungehindert fließen kann allerdings der Verkehr auf der nördlichen Rampe, das heißt von der Nürnberger Straße in Richtung Rückersdorf auf die B 14 und aus Richtung A 9 stadteinwärts.

Umleitung über die Brücke West

Die offizielle Umleitung führt jeweils über die Brücke West und die Albertistraße. In der Röthenbacher Straße wird vorübergehend eine Ampel eingerichtet, um den Verkehr auf und von der B 14 besser steuern zu können.

Die rund 55 Meter lange Brücke am Bräunleinsknoten erhält laut Staatlichem Bauamt einen neuen Fahrbahnbelag sowie neue Betonkappen mit Geländer, Fahrbahnübergänge und Entwässerungsleitungen. Die Baukosten schätzt die Behörde auf eine Million Euro. Weitere Informationen unter www.stban.bayern.de.

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren