Heilig Drei König

Kommen die Sternsinger oder nicht?

Anni und Jakob Häberlein aus Arzlohe sind für die katholische Pfarrgemeinde Pommelsbrunn unterwegs. | Foto: Ingrid Leutgeb2022/12/Sternsinger.jpg

HERSBRUCKER SCHWEIZ – Heilig Drei König rückt näher. Während in der katholischen Pfarrgemeinde Pommelsbrunn bereits die ersten Sternsinger unterwegs sind, sucht die Hersbrucker Kolpingjugend noch weitere Jugendliche, die in die königlichen Roben schlüpfen wollen.

Anni und Jakob Häberlein, zwei evangelische Sternsinger aus Arzlohe, zogen bereits übers „Gebirg“ von Arzlohe nach Althaus und über Reckenberg wieder zurück, um für die katholische Pfarrgemeinde Pommelsbrunn unter dem Motto „Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“ Spenden zu sammeln.

Wer mag mitmachen?

In der Pfarrgemeinde Hersbruck läuft die Aktion vom 5. bis 7. Januar 2023. Hier sind die Sternsinger jeweils ab 13 Uhr unterwegs. Allerdings kann die Kolpingjugend dabei noch kräftig Unterstützung gebrauchen. Wer Interesse hat, kann sich online anmelden: kolpingjugend-hersbruck.de/sternsingeraktion-2023/.

Für die Sternsinger und Helfer gibt es jeden Abend ein warmes Essen. Außerdem werden am Ende der Aktion alle gespendeten Süßigkeiten unter den Kindern verteilt. Und im Frühjahr soll es noch ein großes Sternsinger-Dankeschön geben. Was das genau ist, wollte die Kolpingjugend allerdings noch nicht verraten.

Dafür bittet sie schon jetzt um Verständnis, sollte auch 2023 nur ein brieflicher Gruß der Sternsinger bei den Gläubigen ankommen. Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl könne die Kolpingjugend nämlich nicht versprechen, dass wirklich alle Haushalte besucht werden können. 

Nichts Neues verpassen! - Newsletter abonnieren